search

Erkunde Portugal

Portugal – Reiseführer für Familien

Auch Lissabon, eine der ältesten und schönsten Städte Europas, bietet eine Auswahl an Stränden. Für eine gelungene Mischung aus Geschichte, Sonne, Sand und Meer bietet sich die Südwestküste an – bei den Portugiesen im Sommer beliebt und außerhalb des Landes nicht sehr bekannt. Portugal lässt sich leicht bereisen, bietet viel Sehenswertes auf kleinem Raum und ist warm und freundlich.


Was Portugal zu bieten hat

  • Direktflüge im Sommer von den meisten deutschen Flughäfen nach Faro.

  • Ganzjährig günstige Flüge mit Ryanair von vielen Flughäfen aus.

  • Portugal hat 15 UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten, darunter die Weinregion Alto Douro und die prähistorischen Gesteinsformationen im Parque Arqueológico do Vale do Côa.

  • An der 850 Kilometer langen Küste Portugals liegen einige der schönsten Strände der Welt, dazu wird eine Vielfalt an Wassersportaktivitäten geboten.

  • Die Algarve lockt mit Sonnenschein und noch Ende Oktober mit Temperaturen von bis zu 25°C.

  • Es gibt über 90 Golfplätze in Portugal: Quinta do Lago, Vale do Lobo und Vilamoura an der Algarve sind besonders empfehlenswert für alle, die gerne den Schläger schwingen.

  • Die Strände an der Südwestküste veranstalten im Herbst und Winter regelmäßig internationale Surfwettbewerbe – der Strand von Nazaré hält den Rekord bei der höchsten Surfwelle: Ganze 30 Meter wurden im Jahr 2015 gemessen.



Wohin in Portugal

Algarve

Portugals Allround-Künstlerin ist bei jedermann beliebt. Sie ist kompakt genug, um sie ganz zu erkunden und schafft es, auch langjährige Besucher immer wieder aufs Neue zu überraschen.

  • Das quirlige, allerdings ziemlich verbaute Albufeira ist sicher nicht der beste Ort, um die traditionelle portugiesische Atmosphäre zu erleben. Doch es bietet einen fantastischen Stadtstrand, hervorragende Wassersport-Möglichkeiten, die meisten Freizeitparks der gesamten Algarve und eine unendliche Vielzahl an Unterkünften für Familien – von großen Hotels bis hin zu Apartments und Ferienwohnungen.
  • Quinta do Lago, Vale do Lobo und Vilamoura sind exklusivere Badeorte als Albufeira. Geboten werden hier Golfplätze, große Familienvillen und ein schneller Transfer zum Flughafen von Faro.
  • Faro ist die Hauptstadt der Algarve mit Geschäften, Restaurants, Kinos, Festivals, Veranstaltungen und einem hübschen Stadtzentrum.
  • Das charmante, bunte Lagos an der West-Algarve besitzt eine schöne Altstadt mit Stadtmauer und strahlt eine entspannte Atmosphäre aus. Ideal zum Spazieren mit jüngeren Kindern, besonders an lauen Sommerabenden.
  • Verpassen Sie nicht das Hinterland der Algarve. Die Landschaften und Hügel bieten Spaß und Abenteuer, authentische Städtchen und Dörfer mit interessanten regionalen Veranstaltungen. Ferienwohnungen mit Pool sind hier kostengünstiger und die Strände liegen nie weit entfernt.

Lissabon

Lissabon ist ein wunderbares Ziel für Familienurlaube – entspannt, charmant und unwiderstehlich schön. Es ist eine der ältesten Städte Europas und war während des Zeitalters der Entdeckungen gar der Nabel der Welt. Sehenswert ist die mittelalterliche Stadt Alfama, während erstklassige Badeorte an die wunderschöne Costa da Caparica einladen.

  • Eine der preisgünstigsten Hauptstädte Europas. Ferienwohnungen in Lissabon bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und die Atlantikküste besticht mit einer großen Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten.
  • Lissabon ist die perfekte Kombination aus Abenteuer- und Strandurlaub. Mit der Lissabon-Card erhalten Sie freien Eintritt zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten.
  • Liegt voll im Trend bei Teenagern: mit guten Shopping-Möglichkeiten, unzähligen Cafés und lebendigen Stadtteilen wie Bairo Alto, in denen man am Abend flanieren kann. Mindestens einmal sollte man mit dem Aufzug Elévador Santa Justa fahren.

Südwestportugal

Wenn der Trubel der Algarve Sie abschreckt, sehen sie sich die Südwestküste zwischen Lissabon und Porto genauer an. Dort liegen einige der schönsten Strände des Landes, die historischen Küstenorte sind überaus sehenswert und generell liegen die Preise oft niedriger als in den bekannteren Regionen im Süden.

  • Nazaré besticht mit seinem weiten, goldenen Sandstrand und das bezaubernde Aveiro gilt als Venedig Portugals.

Unternehmungen mit Kindern

Hills-Tramcar-Tour, Lissabon

Die alten Straßenbahnen in Lissabon sind ebenso bezaubernd wie die historischen Stadtviertel, die man bei dieser Familientour zu sehen bekommt.

Ozeanarium von Lissabon

Eine spannende Aquarium-Erfahrung für Kinder – schon allein die Haie sind den Besuch wert.

Sintra

Die Altstadt von Sintra ist Teil des Weltkulturerbes – eine märchenhafte Kombination aus Stadthäusern, Palästen und historischen Denkmälern.

Slide & Splash, Lagoa, Westalgarve

Einer der größten und besten Aquaparks Europas auf eindrucksvollen sieben Hektar Fläche und liegt nur 20 Minuten von Albufeira entfernt.

Ria-Formosa-Nationalpark, Faro

Gönnen Sie sich eine Auszeit vom Trubel der Algarve und erkunden Sie zumindest einen Teil der 60 Kilometer langen geschützten Küste östlich von Faro.

Alentejo und Nationalpark Costa Vicentina, Westalgarve

Portugals Atlantikstrände sind bekannt für ihre eindrucksvollen Landschaften, doch die Klippen in dieser Region stellen alles andere in den Schatten – ein weiterer Grund, die Westalgarve zu besuchen.

Delfine beobachten, Sado Estuary

Weniger als eine Stunde südlich von Lissabon liegt der Sado-Estuary-Nationalpark. Hier lassen sich Delfine beobachten.

Fiesa Festival, März-August, Zentralalgarve

Das Festival findet seit 2003 die ganzen Sommermonate über in Pêra statt. Hier gibt es die größte Ausstellung von Sandskulpturen zu sehen.

Luso Aventura, Algarve

Drei große Kletterwälder und Klettergärten in Albufeira, Lagos und Figueira da Foz – ein fantastischer Spaß für ältere Kinder und Teenager.

Belém, Lissabon

Zusammen mit dem schönen Viertel Alfama ist Belém der historischste Stadtteil von Lissabon. Hier kommen Besucher dem Zeitalter der Entdeckungen wirklich nahe – außerdem gibt es hier die leckersten Vanillekuchen (Pasteis de Belém).



Lerneffekte für Kinder

  • Wenn Sie Urlaub im Spätherbst machen, können Sie und Ihre Familie bei der Traubenernte helfen, auf einem Weingut übernachten und das Leben in Alto Douro kennenlernen. Die Weinregion gehört zum Weltkulturerbe und ist leicht von Coimbra und Porto aus erreichbar.
  • Zeigen Sie Ihren Kindern das beeindruckende Kloster Jerónimos in Lissabon. Vasco de Gamas Grab und die Symbolik der nautischen Wandmalerei an der Fassade sind wahre Abenteuer.
  • Besuchen sie Lissabon zum Sardinen-Festival im Juni. Die größte Veranstaltung des Jahres steckt voller alter Bräuche, großartigem Essen und traditioneller Fado-Musik.
  • Besuchen sie Peneda-Gerês, Portugals einzigen Nationalpark in der Region Minho ganz im Norden, die an Spanien grenzt. Ein faszinierender Ort für Kinder.
  • In Lissabon sollten Sie das Castel San Jorge ganz oben in Alfama besuchen. Lassen Sie die Kinder das Burggebäude erkunden, über die Befestigung laufen und den blutrünstigen Geschichten lauschen. Hier bietet sich übrigens auch die beste Aussicht über die Stadt.
  • Machen sie eine Tour zu Fuß durch das mittelalterliche Alfama oder besuchen sie die befestigten Bergdörfer aus dem 13. Jahrhundert östlich von Lissabon – sie sind im Sommer Schauplätze vieler regionaler Feste.
  • An der Algarve ist Mountainbike fahren eine Leidenschaft und ein gute Möglichkeit, bei Kindern die Begeisterung für die Landschaft abseits der Badeorte zu wecken.

 

Unterwegs mit Kindern

Portugal ist kein großes Land – von Lagos braucht man keine zwei Stunden bis nach Lissabon –, doch mit dem Auto kommt man im Familienurlaub trotzdem am besten herum. Es bestehen gute Zugverbindungen in den meisten Regionen und eine direkte Verbindung zwischen dem Flughafen Faro und dem Rest der Algarveküste.

Booking.com