Erkunde Sri Lanka

Sri Lanka – Reiseführer für Familien

Das kleine Sri Lanka ist wie die Einstiegsklasse für Familienurlaube in Asien: eine behutsame Einführung in den Kontinent, ohne den Kulturschock. Das bedeutet nicht, dass es seinen Nachbarn in Schönheit oder in irgendetwas anderem nachsteht. Es ist einfach ein bisschen einfacher und leichter zugänglich. Jüngere Kinder lieben Sri Lanka wegen der freundlichen Einwohner, den Stränden, Elefanten und dem endlosen Sonnenschein. Das Gleiche gilt natürlich auch für Teenager, die sich zusätzlich über die inspirierenden Tempel und Denkmäler, die lebendigen Städte, das großartige Street Food, das Wassersportangebot und die vielfältigen Outdoor Aktivitäten freuen.


Was Sri Lanka zu bieten hat



Wohin in Sri Lanka

Sri Lanka hat ungefähr die Größe von Kuba und ist momentan einfacher zu besuchen denn je. Die Straßen werden kontinuierlich ausgebaut und verbessert, und die Zugverbindung zwischen Colombo im Süden und Jaffna ganz oben im Norden wurde vor kurzem wiedereröffnet. Die Südküste ist ein guter Platz für Familienurlaub, denn hier findet man die schönsten Strände, viele interessante Städte – und man erreicht das Landesinnere sehr gut für Tages- oder längere Ausflüge.

 

Galle

Galle

Mirissa

Mirissa

Tangalla

Tangalla

Kosgoda

Kosgoda

Pasikud und Kalkudah

Pasikud und Kalkudah

Galle

Galle wurde von den Portugiesen im 17. Jahrhundert erbaut, und man erkennt noch heute ihren Erfindungsreichtum an den Stadtmauern und der Festung, die zum Weltkulturerbe zählen. Die Niederländer kamen etwas später und errichteten ein beeindruckend großes Krankenhaus – das tropische Klima vertrug sich nicht mit den Besuchern aus dem Norden. Heutzutage gehört diese Stadt zu den beliebtesten Städten an der Südküste – wegen ihren schönen Stränden, der authentischen Atmosphäre und den familienfreundlichen Hotels und Resorts.

  • Gute Auswahl an 4- und 5-Sterne Unterkünften.
  • Nur knapp 2 Stunden vom Flughafen Colombo entfernt.
  • Ganz in der Nähe von den wunderschönen und unberührten Stränden von Thalpe und Dalwela – hier können Kinder die Ritipanna Fischer von Sri Lanka sehen.
tab image 1

Mirissa

Bekannt für die Walsichtungen im Winter und Delfinausflüge das ganze Jahr über. Mirissa ist auch ein Ort, an dem man von Palmen umsäumte Sandstrände und nette kleine Restaurants findet. Der gesamte Ort hat eine entspannte Strandatmosphäre. Gut für Wassersport und eine der Top Locations für Kajakfahren auf dem Meer und beeindruckenden Schnorchelsafaris.

  • Mirissa ist zumindest teilweise sehr beliebt wegen dem fehlenden kommerziellen Tourismus, daher gibt es nur wenige Hotels vor Ort, aber Galle ist weniger als 1 Stunde westlich.
tab image 2

Tangalla

Hier findet man die schönste Küste im Süden Sri Lankas. Tangalla ist entspannt und gerade genug erschlossen, um einige wenige exklusive und paradiesische Familienresorts zu bieten. Die Umgebung ist bei Kindern vor allem wegen dem Rekawa Strand und der Lagune beliebt – ein erstklassiger Ort, um Schildkröten zu beobachten.

  • Guter Ausgangspunkt für Ausflüge zur Kalametiua Vogelstation, dem gigantischen Wewurukannala Buddha und den Felsenhöhlen von Mulkirigala.
  • Das Dorf Goyambokka liegt an der Tangalla Küste,  hier findet man den eindrucksvollen Godawella Strand.
tab image 3

Kosgoda

Zwischen Colombo und Galle liegt Kosgoda. Die verschlafene kleine Stadt ist gut für Ausflüge zum Schildkrötenstrand. Zur Erhaltung der Population werden hier, zwischen Oktober und April, vorübergehende Brutgehege für Schildkröten errichtet. Die Stadt ist nicht zu weit von den bei Touristen beliebten Resorts in der nähe von Hikkaduwa entfernt.

tab image 4

Pasikud und Kalkudah

Einige sagen, dies sind die besten Strände in Sri Lanka. Sie sind auf jeden Fall atemberaubend. Ihr Zustand liegt nicht zuletzt daran, dass der Zugang während des Bürgerkriegs nicht gestattet war. Jetzt da der Frieden stabiler ist, haben sich Umweltpioniere daran gemacht, hier ein paar Hotels zu errichten, um Familien eine erstklassigen Urlaub zu bieten.

tab image 5

Unternehmungen mit Kindern

Walbesichtigungen, Hafen von Mirissa

Von November bis März schwimmen Hunderte von Walen die Küste Sri Lankas entlang. Der Hafen von Mirissa ist der beste Ort, um Blauwale, Pottwale und den einen oder anderen Killerwal zu sehen. Hier kann man auch das ganze Jahr hindurch Delfine zu Gesicht bekommen.

Colombo Stadtführung

Die Hauptstadt Sri Lankas hat nicht nur schöne Seiten, aber interessante Plätze finden sich an jeder Ecke. Sehen Sie alle schönen Plätze auf einer Doppeldecker-Bustour – die erste ihrer Art im ganzen Land.

Yala Nationalpark

Sri Lankas beliebtester Nationalpark ist einer der besten, um die großen Herden der lokalen Elefantenpopulation in freier Wildbahn zu sehen.

Goldener Tempel von Gambulla

Der Tempel aus dem 1. Jahrhundert vor Christus gehört zum Weltkulturerbe und ist Sri Lankas Pilgerort Nummer Eins für Buddhisten und Hindus. Um die Kollektion der Schätze und die Fresken zu sehen, müssen auch Nicht-Pilger die Spitze zu Fuß erklimmen.

Felsen von Sigiriya

Der 200 Meter hohe Felsen von Sigiriya ist eines der bekanntesten Wahrzeichen Sri Lankas. Auch als Löwenfelsen bezeichnet, gehörte er ursprünglich zu einer Festung aus dem 5. Jahrhundert. Außer den zwei Löwenpfoten ist nicht mehr viel von den damaligen Gebäuden erhalten. Es gibt eine steile Treppe, aber abenteuerlustige Kinder werden es lieben, dort hinaufzuklettern um die atemberaubende Aussicht zu genießen.

Colombo Nationalmuseum

Machen Sie eine Tour im Nationalmuseum von Colombo, um die Kinder auf die prächtige Kultur Sri Lankas einzustimmen, die in jedem der exotischen Tempel und Denkmal zu sehen ist.

Altstadt Galle

Galle liegt im Herzen von Sri Lankas wunderschöner Südwestküste. Die Altstadt und die Festung von Galle gehören zum Weltkulturerbe. Beide wurden von den Portugiesen im 17. Jahrhundert erbaut,  später haben die Niederländer im 18. Jahrhundert den Bau fortgesetzt.

Pinnawala Elephant Orphanage

Ein Besuch zählt zum Pflichtprogramm in Sri Lanka. Hier kommt man auf Tuchfühlung mit der Erhaltung der Elefantenpopulation und kann sehen, wie Elefantenbabies mit Riesenflaschen gefüttert und aufgezogen werden.

Leoparden Safari, Yala Nationalpark

Um das Gleichgewicht des Urlaubs herzustellen, machen Sie eine Leoparden-Safari als Kontrastprogramm zum Faulenzen am Strand. Es gibt viele Angebote für Familien, bei denen eine gute Mischung aus Wildsafari und Aktivitäten für Kinder angestrebt wird.

Minneriya Elephant Gathering

Die größte Ansammlung von Elefanten findet man im Minneriya Nationalpark zwischen August und September.



Lerneffekte für Kinder

 


 

Unterwegs mit Kindern in Sri Lanka

Sri Lanka ist ein atemberaubendes Land, um mit dem Auto erkundet zu werden. Vermeiden Sie jedoch innerhalb der Städte mit dem Auto zu fahren – Taxi oder Rikscha sind die bessere Alternative. Das öffentliche Verkehrsnetz ist gut ausgebaut, allerdings gibt es Erste-Klasse-Kabinen und Klimaanlagen nur auf einigen Strecken. Busse und Züge können recht unbequem für jüngere Kinder sein, und manche Ausflüge dauern länger als man dachte.

Booking.com

Erfahre mehr

LIEBEN SIE ES MIT IHRER FAMILIE ZU VERREISEN?

ERHALTEN SIE INSPIRATIONEN, TIPPS UND URLAUBSGEWINNSPIELE IN IHREN POSTEINGANG!