search

Wenn das Wetter auf Sommer umschaltet und dazu schulfreie Tage oder echte Pfingstferien dazukommen, dann ist die beste Zeit für gemeinsame Familienausflüge ins Grüne. Wir führen Sie zu drei besonderen Naturzielen im Müritz-Nationalpark, im Odenwald und im Bayerischen Wald.


Auf Bären-Expedition im Müritz-Nationalpark

Balou kennt seit dem Dschungelbuch wohl jeder. Dass der Braunbär ganze 2,20 Meter misst, wenn er sich aufrichtet, 300 Kilo auf die Waage bringt und im Müritz-Nationalpark zu Hause ist, ist weit weniger bekannt. Balou ist einer von 16 zotteligen Gesellen im Bärenwald Müritz, Europas größtem Bärenschutzgebiet. Von der Tierschutzorganisation „Vier Pfoten“ waren Balou und seine Artgenossen aus Zoos gerettet worden, in denen die Haltung alles andere als artgerecht war. Jetzt geht es ihm wieder bärig gut. In dem großen Waldgebiet kann er frei umherstreifen und sich wieder als echter Bär fühlen. Für kleine Tierfreunde ist es eine tolle Erfahrung, auf Expedition zu gehen und die Wildtiere in einem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Und wenn Balou in Gemütlichkeits-Laune ist und sich partout nicht blicken lassen will? Dann sorgen Spiele- und Informationsstationen am Weg dafür, dass es trotzdem nicht langweilig wird, locken Abenteuerspielplatz, Naturentdeckerpfad & Co.

[infobox color="#eeeeee" textcolor="#336666"]

Weitere Informationen

Öffnungszeiten
in den Sommermonaten täglich 9 – 18 Uhr

Preise
Erwachsene: € 11,-
Kinder (bis 14 Jahre): € 5,-
Familienticket (2 Erwachsene plus Kinder): € 26,-

Tipp: Das Kindertagsfest am 28. Mai 2017 mit Amazonenshow.
www.baerenwald-mueritz.de

[/infobox]

Next