Premium-Wanderwege in München mit Kindern

Sebastian
19th Juni 2017

Auf Schuster’s Rappen unterwegs:
Die schönsten Wandertouren rund um München

Der Berg ruft! Ja, es gibt kaum etwas Schöneres, als die Natur auf zwei Beinen zu erkunden. Doch egal, ob leichter Spaziergang oder anspruchsvolle Tour – damit man diese Ausflüge auch genießen kann, gibt es einiges zu beachten, besonders gute Wege sind für Wanderer das A und O. Erkennen kann man Premiumwanderwege etwa am „Deutschen Wandersiegel“, das 34 Qualitätskriterien vorschreibt. Aber auch die Kennzeichnung „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ steht für die (gute) Qualität der Wanderwege. Wer sich hier vorab informiert und schlau macht, kann sich auf echten Wanderspaß freuen. Ganz besonders, wenn Kinder mit von der Partie sind. Für sie sind nämlich noch ganz andere Kriterien ausschlaggebend. Welche, verraten wir Ihnen hier:

Ulrich Strelzing, www.auf-den-berg.de

1/4  Ruine Werdenfels: Was für ein Anblick, was für ein Ausblick

Hui, wenn der Wind hier durch das alte Gemäuer pfeift und heult … dann freuen sich kleine und große Gruselfritzen und Gruselliesen. Verwunschene Schlösser und Burgen üben nämlich eine fast magische Anziehungskraft auf Kinder aus. Aber auch die Erwachsenen sind von der Ruine Werdenfels äußerst angetan. Genau wie vom sagenhaften Panoramablick ins Wetterstein- und Estergebirge. Wer dann noch nicht genug hat, folgt dem Wegweiser „Kramerplateauweg, Pflegersee“ und wandert einfach munter weiter und kehrt dann im Berggasthof Werdenfelser Hütte ein.

Höhendifferenz: knapp 150 Meter

Dauer: ca. 45 Minuten zur Ruine, weitere 30 Min. zum Pflegersee

Next Page

LIEBEN SIE ES MIT IHRER FAMILIE ZU VERREISEN?

ERHALTEN SIE INSPIRATIONEN, TIPPS UND URLAUBSGEWINNSPIELE IN IHREN POSTEINGANG!