Erkunde Sachsen

Sachsen – Reiseführer für Familien

Mit seiner großen Kulturgeschichte, lebendigen Handwerkstraditionen und einzigartigen Naturlandschaften ist Sachsen das ganze Jahr über eine Reise wert.

 


Was Sachsen zu bieten hat



Wohin in Sachsen

 

Insbesondere Städte wie Dresden haben sich zu internationalen Tourismusmagneten entwickelt. Doch auch abseits der großen Ballungsräume Leipzig (rund 548.000 Einwohner), Dresden (rund 537.000 Einwohner) und Chemnitz (rund 246.000 Einwohner) bietet Sachsen viele Highlights für Familien. Mit seinen vier Millionen Einwohnern ist Sachsen, eines der fünf „neuen“ Bundesländer, von der Größe her relativ kompakt und seine wichtigsten Sehenswürdigkeiten lassen sich gut im Rahmen eines Kurzurlaubs zu erkunden. Wer mehr Zeit mitbringt, kann in Sachsen wunderbare Natur- und Aktiv-Ferien verbringen. Übrigens: Die Marke „Familienurlaub in Sachsen“ weist besonders familienfreundliche Orte, Freizeiteinrichtungen und Unterkünfte aus.

Dresden

Dresden

Die Sächsische Schweiz

Die Sächsische Schweiz

Leipzig

Leipzig

Erzgebirge

Erzgebirge

Lausitzer Seenland: ein blaues Paradies entsteht

Lausitzer Seenland: ein blaues Paradies entsteht

Dresden

„Elbflorenz“ und „in Stein gehauene Musik“ wird die Landeshauptstadt gerne mal genannt. Fakt ist: Dem besonderen Flair Dresdens mit seiner einzigartigen barocken Stadtsilhouette, seinen weltweit berühmten Kunst- und Kulturschätzen und seiner bezaubernden Lage an der Elbe, kann sich kaum jemand entziehen. Vom Neumarkt aus lassen sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Residenzstadt gut zu Fuß erkunden.

  • Die Frauenkirche, nach der Wende mit Hilfe von Spendengeldern wiedererrichtet. Wer will, kann den mächtigen barocken Kuppelbau zu Fuß erklimmen – und von oben herrliche Ausblicke genießen.
  • Der Zwinger, ein spätbarockes Gesamtkunstwerk, heute Heimat mehrerer Museen. Besonders interessant für Kinder: Der verspielte Nymphenbrunnen.
  • Die Semperoper gilt als eines der schönsten Opernhäuser der Welt.
  • Die Brühlschen Terrassen bieten südländisches Flair und herrliche Blicke aufs Elbufer.
  • Beim Rundgang durch die Stadt sollten Besucher einen Abstecher in „Pfunds Molkerei“ nicht verpassen – der komplett mit handbemalten Majolika-Fliesen ausgestaltete Laden gilt als „schönster Milchladen der Welt“.
  • Die Stadt lässt sich bei einer mit einem der Elbschiffe vom Wasser aus erleben.
  • Lohnenswert ist ein Ausflug in das sächsische Elbland mit der Sächsischen Weinstraße.
tab image 1

Die Sächsische Schweiz

Von Dresden aus liegt die Sächsische Schweiz mit dem Elbsandsteingebirge nur einen Katzensprung entfernt. Ein Ausflug in diese einzigartige Naturlandschaft aus Tafelbergen, Felsenriffen und Schluchten ist ein unvergessliches Erlebnis. Teile der Sächsischen Schweiz werden seit 1990 als Nationalpark geschützt.

  • Die Bastei mit der Basteibrücke und der Aussichtsplattform – Top-Ausflugsziel mit spektakulären Panoramen über das Elbtal.
  • Sehenswert ist auch das mittelalterliche Städtchen Pirna, das im 18. Jahrhundert mehrfach vom italienischen Maler Canaletto gemalt worden ist.
  • Der Malerweg ist mit 112 Kilometern Länge einer der beliebtesten Wanderwege Deutschlands. Er folgt den Spuren romantischer Künstler und führt zu den schönsten Punkten der Sächsischen Schweiz.
  • Unzählige Wander- und Radwege machen die Region zu einem Paradies für Aktivurlauber.
  • Der Falkenstein ist die Wiege des deutschen Klettersports. Seit seiner „Bezwingung“ vor 150 Jahren wurden 21.000 Kletterrouten im Elbsandsteingebirge erschlossen.
  • Schön ist eine Fahrt durch die schönen Landschaften mit einem historischen Raddampfer der Sächsischen Dampfschifffahrt.
  • Kur- und Erholungsorte wie Bad Schandau und Bad Rathen blicken auf eine lange Tradition zurück.
tab image 2

Leipzig

Messe- und Handelsstadt, Kultur- und Wirtschaftsmetropole: Die Stadt Leipzig besticht durch ihre lebendige Geschäftigkeit und eine weltoffene Atmosphäre. Vom Markt mit dem Neuen Rathaus aus lässt es sich wunderbar durch die Gässchen, Durchgangshöfe und Messehofpassagen bummeln.

  • Die elegante Mädlerpassage nach Mailänder Vorbild lässt Italien-Gefühle aufkommen.
  • Ein Besuch in Auerbachs Keller, eine der ältesten Leipziger Gaststätten, ist fast schon ein Muss. Goethe war regelmäßig zu Gast in dem damaligen Studenten- und Weinlokal, das er in seinem „Faust“ literarisch verewigte.
  • Die Nikolaikirche ist durch die Montagsdemonstrationen bekannt geworden, die den Boden für die friedliche Revolution von 1989 bereiteten.
  • Der Leipziger Zoo ist einer der schönsten und modernsten Deutschlands.
  • Viel rasante Action bietet der Freizeitpark Belantis ganz in der Nähe der Stadt.
  • Das Völkerschlachtdenkmal von 1913 erinnert an die Völkerschlacht von Leipzig im Jahre 1813. Wer die Aussichtsplattform erklimmt, wird mit tollen Blicken auf die Stadt belohnt.
tab image 3

Erzgebirge

Silber, Steinkohle, Kupfer, Uran – das Erzgebirge, seine Menschen, seine Kultur und sogar die Bauwerke sind durch die 800-jährige Bergbaugeschichte geprägt. Heute laden zahlreiche Schaubergwerke zur Besichtigung ein. Einzigartig im Erzgebirge sind auch die bis heute gelebten Handwerkstraditionen, so die Herstellung der filigranen Schwibbögen und nostalgischen Weihnachtspyramiden, aber auch die Glasbläserei und die Klöppelkunst.

  • Die Sächsisch-Böhmische Silberstraße führt auf einer alten Handelswegroute von Zwickau nach Dresden und weiter bis nach Tschechien. Sie macht die jahrhundertelange Geschichte des Silber-Abbaus mit dem PKW er-fahrbar.
  • Sehenswert ist die Universitäts- und Silberstadt Freiberg mit der historischen Altstadt und dem Freiberger Dom mit seiner Silbermann-Orgel.
  • Das Spielzeugdorf Seiffen ist mit seiner Vielzahl an Schauwerkstätten und Handwerksbetrieben eine Art lebendiges Museum. In kleinteiliger Handarbeit wird die erzgebirgische Holzkunst hergestellt.
  • Zahlreiche Schlösser und Burgen laden zu einer Reise in die Vergangenheit ein, wie das Jagdschloss Augustusburg.
  • Malerische Mittelgebirgslandschaften laden zum Wandern und Radeln auf hochkarätigen Wegen ein.
  • Der Skisprung hat die Orte Klingenthal und Oberwiesenthal bekannt gemacht. Die Erzgebirgsregion bietet beste Wintersportbedingungen für Abfahrt- und Langlaufskifahrer, Rodler und Snowboarder.
tab image 4

Lausitzer Seenland: ein blaues Paradies entsteht

Vom Braunkohlerevier zur Bade- und Wassersportparadies. Zwischen Dresden und Leipzig wächst gerade eine ganz neue Urlaubsregion – die größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft. Durch die Flutung stillgelegter Braunkohle-Tagebaue sollen hier in den nächsten Jahren zwanzig neue Seen entstehen, die über Kanäle miteinander verbunden werden. Schon jetzt laden zahlreiche Seen wie der Senftenberger See zum Schwimmen, Paddeln oder Segeln ein.

tab image 5

Unternehmungen mit Kindern

In Winnetous Heimat: Karl-May-Museum Radebeul

Hier wurden Geschichten geschrieben! In Karl Mays einstigem Wohnhaus können die Besucher das orientalisch eingerichtete Arbeitszimmer, die berühmte Waffensammlung und die Bibliothek des Schriftstellers kennenlernen. Im Wildwest-Blockhaus kommen sie den Indianern Nordamerikas näher. Regelmäßig finden Familiennachmittage und Erlebnisrundgänge mit „Old Shatterhand“ statt.

Porzellanträume: Erlebniswelt Haus Meissen®

In den Schauwerkstätten können Besucher live mitverfolgen, wie die weltbekannten Gedecke und Porzellanfiguren in kunstvoller Handarbeit entstehen. Spezielle Kinderführungen machen aus den kleinen Gästen wahre Porzellan-Experten. Und mit einer Schatzkarte wird der Rundgang durchs Museum zum Abenteuer!

Bei Silverneck zu Besuch: Der Leipziger Zoo

Mit dem Boot geht es auf Expedition durch tropische Dschungelwelten, im Tempelkeller lassen sich badende Elefanten durch eine Unterwasser-Scheibe beobachten und in der weltweit einzigartigen Menschenaffenanlage Pongoland werden die Zoobesucher selbst zu Affenforschern. Mit 850 Tierarten und sechs unterschiedlichen Themenwelten zählt der Leipziger Zoo zu den schönsten und modernsten Deutschlands.

Auf Schlösser- und Burgen-Tour

Sachsen ist ein Land der märchenhaften Schlösser und der imposanten Burgen. Geschichten von heldenhaften Rittern und schönen Prinzessinnen werden zum Beispiel bei einer Tour von der Festung Königstein über Burg Mildenstein und Schloss Frohburg bis zur Burg Scharfenstein zum Leben erweckt. Romantiker sollten sich den Dornröschen-Drehort Schloss Hartenfels und das Aschenputtel-Schloss Moritzburg nicht entgehen lassen. Eine der schönsten Ritterburgen ist Burg Kriebstein und im Jagdschloss Augustusburg wartet sogar ein Folterkeller auf die Besucher.

Glück auf! Bergbau-Erlebnisse hautnah

Mehr als 20 Schaubergwerke erzählen die 800-jährige Geschichte des Bergbaus im Erzgebirge. Für Kinder ist es ein echtes Erlebnis, die Erzstollen des Schaubergwerks Waschleithe mit Grubenlampe und Helm zu erforschen oder im Kinderbergwerk Zwergenschacht des Bergbaumuseums Oelsnitz selbst nach Bodenschätzen zu graben.

Hobel und Späne: Im Spielzeugdorf Seiffen

Nussknacker, Räuchermännchen und Weihnachtspyramiden – das Spielzeugdorf Seiffen lädt Besucher dazu ein, die alten erzgebirgischen Handwerkstraditionen kennenzulernen. In zahlreichen Schauwerkstätten und Betrieben kann man die Männelmacher beim Schnitzen, Drechseln und Bemalen der hölzernen Kunstwerke beobachten.

Durchs Felsenlabyrinth in der Sächsischen Schweiz

Ein echtes Kletter-Abenteuer erwartet Familien im Felsenlabyrinth bei Langenhennersdorf. Der Weg führt durch enge Felsspalten, über zerklüftetes Gestein und über kleine Schluchten. Ein Riesen-Spaß für große und kleine Kletterer ab vier Jahren.

Mit dem Rad an der Elbe entlang

Der Elberadweg ist der beliebteste Fernradweg Deutschlands. Der Abschnitt in der Sächsischen Schweiz von Schmilka nach Pirna zählt zu den landschaftlich schönsten Etappen und ist ideal für Familien geeignet. Es gibt kaum Steigungen, dafür tolle Panoramen und viele Sehenswürdigkeiten auf dem Weg. Wer mag, kann weiter bis nach Dresden fahren.

Winterwelten: Skiparadies Schöneck

Wegen seiner schönen Aussicht gilt Schöneck als „Balkon des Vogtlands“. Als erstes familienfreundlich zertifiziertes Skigebiet Sachsens ist weißer Winterspaß für die ganze Familie garantiert. Weitere bekannte Wintersportregionen in den sächsischen Mittelgebirgen sind u.a. Klingenthal und Oberwiesenthal.

Freizeitparks – von rasant bis mystisch

Rasanter Fahrspaß, exotische Themenwelten und hundert Prozent Family-Fun bietet der Freizeitpark Belantis bei Leipzig. Die Kulturinsel Einsiedel am östlichsten Punkt Deutschlands lässt Besucher dagegen in eine magische Abenteuerwildnis der Turiseder eintauchen – ein slawisches Volk, das vor tausend Jahren in der Region siedelte.

 



Lerneffekte für Kinder


Unterwegs mit Kindern in Sachsen

Die Autobahnen A4, A14 und A72 verbinden die großen Tourismusregionen Sachsens miteinander. Durch seine zentrale Lage ist insbesondere die Stadt Leipzig ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für den Bahn-, Straßen- und Luftverkehr. Wer die Urlaubszeit nutzen möchte, um auf langsamere Verkehrsmittel umzusteigen, findet in Sachsen eine ausgezeichnete Radwege-Infrastruktur und ein engmaschiges Netz aus vielen Tausend Kilometern Wanderwegen. Wasserwanderer finden in der Oberlausitz und im Leipziger Neuseenland geeignete Angebote für ihr Kanu-, Segelboot- und Hausboot-Abenteuer.

Booking.com

Erfahre mehr

LIEBEN SIE ES MIT IHRER FAMILIE ZU VERREISEN?

ERHALTEN SIE INSPIRATIONEN, TIPPS UND URLAUBSGEWINNSPIELE IN IHREN POSTEINGANG!