Erkunde Oman

0

Oman- Reiseführer für Familien

Oman ist eines der ältesten arabischen Länder mit einer Geschichte von fast 6 000 Jahren. Es ist das Arabien, so wie es sich die Kinder vorstellen: überzogen mit ungezähmter Wüste und emporragenden Bergen, einer atemberaubenden Küste und voller schöner Städte, alten Häfen, winzigen Dörfer und Schildkrötenfreundlichen Stränden. Im Vergleich zu den Nachbarn der Staaten der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) ist es ein noch relativ junges Reiseziel, es holt derzeit aber in Bezug auf Infrastruktur und Vielfalt der Unterbringung richtig auf. Dabei bewahrt es seine Tradition und Wertschätzung für die Kultur und das einzigartige Lebensgefühl des Oman.


Was der Oman zu bieten hat



Wohin im Oman

Musandam Halbinsel

Musandam Halbinsel

Muskat

Muskat

Al Sharqiya

Al Sharqiya

Dhofar

Dhofar

Musandam Halbinsel

Diese Region liegt an der Nordspitze direkt neben Ras Al Khaimah. Die spektakuläre Küste ist einer der besten Orte, um den Oman richtig kennenzulernen. Unberührt und traditionell auf vielerlei Art, spielt sich das Leben hier in einem anderen Rhythmus ab – selbst die exklusiven Resorts sehen eher nach traditionellen Dörfern als nach Luxushotel aus. Segeln, Klettern, Wandern und Entdecken sind in dieser Region angesagt – es ist die beste Gegend für Outdoor- und abenteuerbegeisterte Kinder.

  • Die Hauptstadt Muskat und ist nur eine Stunde von Ras Al Khaimah und zwei Stunden von Dubai entfernt.
  • Die Region ist berühmt für die spektakuläre Küste, die an Norwegens Fjorde erinnert – mit dem Unterschied, dass es hier das ganze Jahr hindurch warm und sonnig ist.
  • Besuchen Sie das lebendige Khasab. Die größte Stadt auf der Halbinsel wurde von den Portugiesen im 17. Jahrhundert erbaut, die Küstenstraße ist atemberaubend.
  • Was Sie außerdem nicht verpassen sollten: Wandern und Klettern in den Bergen, Delfinbesichtigungen, Dhow Kreuzfahrten, Schnorcheln und ein Besuch in den kleinen Fischerdörfern.
tab image 1

Muskat

Die kultivierte und wunderschöne Hauptstadt des Oman ist nicht zu vergleichen mit Dubai und Abu Dhabi mitsamt ihren glitzernden Hochhäusern. Das bedeutet allerdings nicht, dass die Stadt weniger sehenswert ist. Hier läuft alles etwas anmutiger, man bemüht sich sehr um das kulturelle Erbe und die Stadt ist eher für alte Architektur als moderne Monumente bekannt. Muskat ist eine Stadt der Souks, das sind lebendige wirtschaftliche Zentren mit bunten Märkten und Händlern. Bezaubernd sind die Spaziergänge am Abend entlang der Promenade. Super saubere Straßen, wunderschöne Moscheen und große, ruhige Parks und Gärten prägen das Stadtbild der arabischen Metropole. Kinder werden die entspannte Atmosphäre genießen und weil es immer etwas zu unternehmen und sehen gibt, kommt Langeweile gar nicht erst auf.

  • Muskat ist bekannt für seine Fünf-Sterne-Stadthotels und luxuriöse Familienresorts am Qurum Strand.
  • Machen Sie die Muskat/Mutrah-Tour durch die Stadt. Hier lernen Sie nicht nur die Stadt, sondern auch den Oman kennen.
  • Was Sie nicht verpassen sollten: Seiden-Souks, Festung Al Mirani, Qsar Al Alam Palast, die große Moschee, Ryam Park, Schnorcheln und Schwimmen in Al Khayran, Wadi Mayh und Al Jabal Aswad.
tab image 2

Al Sharqiya

Weniger als zwei Stunden von Muskat entfernt liegt Al Sharqiya. Hier findet man die ganze Bandbreite der Landschaft des Oman in einer einzigen Region: wunderschöne Küste, hohe Berge und endlose Wüste. Historisch gesehen ist diese Region das Gebiet der Schiffsbauer, Sklavenhändler und Händler und war eines der wohlhabendsten Gebiete des Landes – Spuren dieser Geschichte findet man noch heute. Sharqiya ist ein unvergessliches Erlebnis für ältere Kinder und kann sogar zu einer lebenslangen Liebe mit dem Oman führen.

  • Die Küste zieht sehr viele Schildkröten an. Fünf von sieben Schildkrötenarten wurden hier schon verzeichnet und der Strand in Ras Al Hadd, auch bekannt als Schildkrötenstrand, bietet genügend Möglichkeiten für die Beobachtung dieser wunderbaren Tiere.
  • Von hier aus ist die von Dünen durchzogene Wahiba Region am besten zugänglich.
  • Ein fantastisches Highlight in dieser Region ist auch das Wandern im östlichen Hajargebirge.
  • Masirah Island ist berühmt für seine Schildkröten und Brutgebiete – die Insel ist nur etwas mehr als eine Stunde mit der Fähre von Shanna an der Al Sharqiya Küste entfernt.
  • Fünf-Sterne-Resorts wird man hier eher weniger finden, dafür aber atemberaubende Wüsten- und Strandcamps, die genauso luxuriös sind wie ein Hotel, dafür aber sehr viel mehr Abenteuer bieten.
tab image 3

Dhofar

Dhofar liegt ganz im Süden, vor der Grenze zum Jemen. Dieses Gebiet ist eine beliebte Urlaubsregion bei den Omanis. Die Region ist weltbekannt für das Spektakel der „blühenden Wüste“ währen der Monsunzeit und ist gleichzeitig die Heimat der Stadt Salalah – einer der historischsten und schönsten Häfen des Landes.

  • Der Monsun dauert von Mitte Juni bis Ende August und verwandelt die Wüste in einen üppigen und grünen Garten – fast über Nacht.
  • Besuchen Sie die Strände am Indischen Ozean, die Weihrauchroute, buchen Sie eine Wüstentour und freuen Sie sich auf archäologische Meisterwerke.
  • Vier- und Fünf-Sterne-Hotels finden Sie in Salalah und Mirbat. Weiter im Norden gibt es ausgezeichnete Camps am Strand und in der Wüste.
  • Was Sie nicht verpassen sollten: Ash Shuwaymiyyah, Königin von Shebas Palast, das Grab von Job, Schloss Mirbat und Al Baleed.
tab image 4

Unternehmungen mit Kindern

Die Weihrauchroute

Exotischer Weihrauch hat, seit dem Mittelalter, zum Reichtum des Oman beigetragen. Schauen sie sich zumindest einen Teil der Weltkulturerbe Weihrauchroute an.

Schildkröten, Ras Al Jinz

Fünf von weltweit sieben Schildkrötenarten besuchen die Küste des Oman. Schildkröten beobachten im Herbst mit einem lokalen Guide ist eine wunderschöne Erfahrung für Kinder.

Salalah Festival

Das bunte Salalah Festival ist zeitgleich mit dem Beginn der Regenzeit und der atemberaubenden Verwandlung der Wüste.

Wüstencamp Tour, Sharqiya

Zelten in der Wüste, Sandsurfen, Kameltouren, lokale Beduinenfamilien besuchen, Dhow Bootsbauern bei der Arbeit zusehen und die alte Schlösser und Festungen erkunden, sind nur einige der Erfahrungen und Aktivitäten, die man bei dieser 3-tägigen Wüstentour erlebt.

Strände in Mirbat

Das kleine Fischerdorf liegt ungefähr 60km nördlich von Salalah und ist berühmt wegen seiner makellosen Strände und den Dhow Schiffen.

Altstadt Muskat

Die alte Stadt Muskat wurde im frühen 16. Jahrhundert erbaut und war ursprünglich von einer Stadtmauer umgeben. Wunderschöne historische Gebäude und erstklassige Promenade am Meer.

Delfinbesichtigungen, Masirah Island

Bekannt für seine brütenden Schildkröten im Herbst, ist die kleine Insel vor der Küste Saliqiya auch bekannt für die Delfine, die man sichten kann.

Mountain Bike Touren, Musandam Halbinsel

Ein ganzer Tag auf dem Mountainbike bei einer Tour nach Khor Najid durch Birkat al-Khalidiya ist ein spannender Weg um die schönste Region des Oman zu erleben.

Kamelsafari, Wahiba Wüste

Über die großen Dünen der Wahiba Wüste mit dem Kamel zu reisen ist der einzige Weg um die Wüste des Oman zu sehen.

Wadi Al Arabiyeen Tour, Muskat

Eine geführte Tour der Altstadt von Muskat, der großen Moschee, dem Palast des Sultans und eine Off-Road Expedition nach Wadi Al Arabiyeen.



Lerneffekte für Kinder


Unterwegs mit Kindern im Oman

Die Straßen im Oman haben sich, in den letzten Jahrzehnten, deutlich verbessert. Ein Auto zu mieten ist ganz einfach, kostengünstig und der beste Weg um das Land zu erkunden. Wüstentouren macht man am besten mit ausgebildeten Reiseführern. Die meisten Stadtzentren sind sehr sicher und man kann sie gut zu Fuß erkunden. Taxis sind gut für Touren am Abend.

Booking.com

Erfahre mehr

LIEBEN SIE ES MIT IHRER FAMILIE ZU VERREISEN?

ERHALTEN SIE INSPIRATIONEN, TIPPS UND URLAUBSGEWINNSPIELE IN IHREN POSTEINGANG!