search

Hannover 96

1/5  Die 96-Fußballschule: profimäßig kicken im Urlaub

Sommerferien 2017

Klar, Sommerferien sind eine tolle Sache. Doch so manchem Junior-Kicker kribbelt es in den freien Wochen gehörig in den Beinen – so ganz ohne das heißgeliebte Training. Doch Ferien und Fußball lassen sich durchaus kombinieren, wie es 96-Fußballschule vormacht: Der Hannoveraner Bundesligist bringt das Training einfach an den Strand! Zum Beispiel nach Neuharlingersiel, wo fußballbegeisterte Jungen und Mädchen zwischen 6 und 14 Jahren profimäßig Dribbeln, Köpfen & Co. lernen. Während der fünf Trainingseinheiten werden die Ferienkicker, die im Original-Outfit der „Roten“ auf dem Platz stehen, zum Teil von ehemaligen Profi-Fußballern angeleitet. Und die müssen’s schließlich wissen! Zum Schluss gibt es Urkunden und Pokale, eine Strandfete und obendrein noch ein Ticket für ein Hannover 96-Heimspiel. Wenn das nicht ein perfekter Urlaub ist! Die 96-Fußballschule gibt es übrigens auch auf Borkum und im Ostseebad Boltenhagen.

Next