search

Reisende müssen bei Flügen nach USA ab sofort mit schärferen Kontrollen rechnen. Ab 27. Oktober gelten neue Sicherheitsrichtlinien. Für Reisende bedeutet das vor allem: mehr Zeit einplanen. Vor Direktflügen in die Vereinigten Staaten müssen Fluggäste der Flughäfen Frankfurt, Düsseldorf und München mit Kurzbefragungen am Check-In oder Gate rechnen. Außerdem werden Smartphones, Tablets und Laptops künftig genauer inspiziert. Es wird empfohlen, bis zu drei Stunden mehr Wartezeit einzuplanen.