search

Das Geheimnis einer erfolgreichen Autofahrt mit Kindern liegt darin, immer die richtigen Snacks parat zu haben. Hier sind unsere Vorschläge.

Wir listen die wichtigsten Snacks auf, die man unbedingt während einer Autofahrt mit den Kindern dabei haben sollte, für den Fall, dass „ich sehe was, was du nicht siehst“ doch langweilig wird und sich die Mägen lautstark melden. Die beste Auswahl an Snacks besteht in einfacher Nahrung. Zu vermeiden sind zu viel Fett, Butter und Gewürze, damit sich das kleine Kind nicht in einem großen Schwall übergibt…

Pausenbrot

Pausenbrote mit Peanut-Butter sind eine gute Wahl für Kinder jeden Alters (Vorsicht Allergien) und verursachen weniger Dreck, als ein Belag, der aus dem Brot in den Schoß fallen kann.

Rosinen

Kleine Dosen mit Rosinen sind eine gute Waffe gegen Wutanfälle. Mit Rosinen in süßer Hülle, wie Schokolade oder Joghurt haben Sie schon gewonnen und gerade für Schleckermäuler ist diese Variante sehr gut geeignet.

Bananenchips

Wie alle getrockneten Früchte, sind Bananenchips ein echter Genuss, ohne dass man auf Tüten voller zuckerüberladener Süßigkeiten zurückgreifen muss.

Kleine Wasserflaschen

Damit Ihre Kleinen nicht dehydrieren. Achten Sie jedoch darauf: zu viel Wasser könnte für feuchte Sitze sorgen.

Absolut nicht

Chips-Packungen oder Schokokekse – unendlich viele Krümel sind die Folge.

Praktische Leckereien

Kleine Packungen natürliches oder leicht gesalzenes Popcorn sind ein Genuss und Grissini klappen immer (außer sie werden als Waffe eingesetzt). Und für den etwas größeren Hunger nehmen Sie Fladenbrotstreifen und eine Dose voller Käsewürfel mit.

Unser Tipp

Halten Sie eine Packung Fruchtgummis als letzte Rettung im Handschuhfach vor.