search

Erkunde die Azoren

Die Azoren – Reiseführer für Familien

Die Inselgruppe der Azoren schwimmt im atlantischen Ozean, circa 1500km vor der Westküste Europas – der nächste Halt, Amerika. Die Portugiesen kolonialisierten die neun Insel erstmals im 15. Jahrhundert und sie gehören noch immer zu Portugal – machmal sagt man, dass die Azoren für Portugal, wie die Kanaren für Spanien sind. Aber anders als die Kanaren fanden, bis vor kurzem, nur sehr wenige Besucher ihren Weg auf die Azoren. Mittlerweile gibt es direkte Flüge nach São Miguel und Geschichten von wunderbaren Urlauben finden ihren Weg zurück nach Deutschland – das Geheimnis ist kein Geheimnis mehr.


Was die Azoren zu bieten haben

  • Direkte Flüge von Deutschland auf die Azoren zwischen April und September dauern etwas mehr als vier Stunden.

  • Die Temperaturen liegen im Juli und August zwischen 25°C und 30°C mit niedrigem Niederschlag und 10 Stunden Sonnenschein pro Tag.

  • Die üppige, vulkanische Inselgruppe ist die Heimat des höchsten Bergs Portugals (der 2351 Meter hohe Pico) und der zerklüfteten São Jorge Klippen.

  • Der internationale Flughafen, der Haupthafen und drei von der sechs Städte liegen alle auf der Hauptinsel São Miguel.

  • Einer der besten Orte im Atlantik um Wale zu beobachten im Frühling und Delfine, das ganze Jahr hindurch.

  • Regelmäßige Fährverbindungen vernetzen alle Inseln der Azoren, den ganzen Sommer hindurch, und im Winter gibt es Flüge zu den jeweiligen Inseln von São Miguel.

  • Die Azoren haben zwei Stätten des UNESCO Weltkulturerbes: die Landschaft und die Weinberge von Pico und das historische Stadtzentrum von Angra do Heroismo auf der Insel Terceira.



Wohin auf den Azoren

São Miguel

São Miguel ist zwar die größte und am besten entwickelte Insel der Azoren, aber es gibt noch immer eine spannende Entdeckerstimmung, die in Europa ihre Gleichen sucht. Den portugiesischen Einfluss kann man, in der Hauptstadt Punto Delgada, nicht leugnen. Er steckt in allem vom entspannten Charme der Menschen bis hin zur grazilen, historischen Architektur, den Straßen mit Mosaiken, bunten Festivals und die Liebe für gute Musik, gutes Essen und ausgezeichneten Wein. Wenn sie die Stadt verlassen, dann erinnert São Miguel ganz schnell eher an Hawaii als an Portugal: dramatisch, vulkanisch, atemberaubend grün, voller Blumen und einfach wunderschön.

  • Bleiben sie in und um Punto Delgada herum in den vier und fünf Sterne Familienhotels. Die Stadt liegt an der sonnigen Küste und ist ein idealer Ausgangspunkt für Tagesausflüge – es dauert weniger als 1h 30min um einmal quer über São Miguel zu fahren.
  • São Miguel ist bekannt für seine schwarzen, vulkanischen Strände und die größten und sichersten zum Schwimmen findet man an der Südküste rund um Punta Delgada.
  • Der Doppelkraterseen von Sete Cidades, welche man von Mirador do Rei sehen kann, ist eines der atemberaubendsten Panoramen der Azoren.
  • São Miguel hat eine, von nur zwei, Teeplantagen Europas in der Nähe von Gorreana an der Nordküste der Insel.
  • Verpassen Sie nicht: die heissen Quellen in Furnas, Terra Nostra Estate, Wassersport am Pópulo Strand, thermale Schwimmbecken in Ponta da Ferraria, Caldeira Velha Wasserfall, Wandern in Pico da Vara.

Terceira

Terceira ist die zweitgrößte Insel der Azoren und sie liegt vier Stunden (mit der Fähre) westlich von São Miguel. Die Hauptstadt Angra do Heroismo wurde im 16. Jahrhundert gegründet und das Stadtzentrum aus der Renaissance gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.

  • Mehre Flüge täglich von São Miguel nach Teceira dauern 40 Minuten.
  • Verpassen Sie nicht: Gesteinsschwimmbecken in Biscoitos, Algar do Carvão – den 90 Meter tiefen Vulkankrater, Angra do Heroismo, Wandern in der Serra de Santa Barbara.

Faial

Die Azoren sind mit die weltführenden Reiseziele für die Beobachtung von Walen. Die Insel Faial ist bekannt für Sichtungen der vorbeiziehenden Blauwale, Buckelwale und Pottwale im Frühling.

  • Verpassen Sie nicht: Walbeobachtungen, Fabrica de Baleia Porto Pim Walmuseum, Monte de Guia, die Küstenstadt Horta.

Pico

Heimat des höchsten Berges in Portugal – der Montanha do Pico. Die dramatische kleine Insel ist auch der Ort an dem man die Weltkulturerbe Weinberge von Santa Luzia, an der 5km langen Gruta das Torres findet – der längste Lavatunnel der Welt.

  • Klettern auf dem Pico sind ein spannendes Abenteuer für ältere Kinder und Jugendliche. Mehrere Reiseveranstalter in São Miguel bieten geführte Touren, inklusive Transport hin und zurück von der Insel.

Santa Maria

Bekannt als die ‚Mutterinsel‘ ist Santa Maria die älteste Insel der Azoren und berühmt die schönsten Strände der Inselgruppe. Dazu gehört auch der Praia Formosa und die São Lourenco Bucht.


Unternehmungen mit Kindern

Walbeobachtungen

Als eines der führenden Walreservate bieten die Azoren ausgezeichnete Möglichkeiten um die Wale während des Frühlings zu beobachten. Viele Reiseveranstalter bieten eine Reihe von Touren inklusive von Multi-Insel Kreuzfahrten und Walbeobachtungen mit wissenschaftlichem Hintergrund.

Geführte Tageswanderungen

São Miguel ist eine kleine Insel mit einer reichhaltigen und vielfältigen Geografie. Geführte Touren sind eine der einfachsten und lohnenswertesten Erfahrungen um alle Regionen von Pico da Vara bis hin zum fast außerweltlichen Sete Cidades.

Küstenfahrten, São Miguel

An der Küste entlang zu fahren ist ein schönes Erlebnis in jedem Land, aber die zerklüftete Küste und die dramatische Vulkanlandschaft um São Miguel herum, hebt dieses Erlebnis auf ein ganz anderes Level.

Mountain Bike Tagestouren

Ideal für unerfahrene Fahrer, bieten die Mountain Bike Tagestouren in São Miguel viele verborgene Schätze der Insel anstatt sich auf technische Herausforderungen zu konzentrieren. Wenn ihre Kinder auch anspruchsvollere Touren meistern können, gibt es geführte Freerides und Downhill Möglichkeiten.

Reiten auf den Azoren

Die Azoren sind bekannt für die Lusitano und Cruzado Pferde. Verbinden sie diese schönen und gutmütigen Tiere mit dem wunderschönen Sommerwetter auf São Miguel und der dazugehörigen Landschaft, dann biete der Ausritt auf der Insel ein unvergessliches Erlebnis, selbst für Anfänger.

Porto Formoso Teefabrik

Gorreana ist eine von nur zwei Teeplantagen in Europa. Es gibt ein überraschend, kleines interessantes Museum und eine Tour der Plantage – alles ist auch für Kinder ein großes Vergnügen.

Terra Nostra Park

Mit mehr seinen mehr als 2000 Bäumen und dem riesigen thermalen Swimming Pool ist dieser Park, der im 18. Jahrhundert zu einem Herrenhaus gehörte, einer der schönsten Parks auf den Azoren.

Sete Cidades Naturpark

Die beeindruckenden Doppelkraterseen in Sete Cidades sind umringt von Mythen und Legenden. Beginnen sie ihren Ausflug mit einem Besuch im exzellenten Besucherzentrum und erfahren sie mehr über die Geologie, Fabeln und Fakten um diese Wunder der Natur.

Schwimmen mit Delfinen

Wenn Kinder auf den Azoren mit Delfinen schwimmen möchten, dann findet das nicht im Pool statt – es sei denn, man zählt den Atlantik als Schwimmbecken der Delfine.



Lerneffekte für Kinder

  • Wenn ihre Kinder mit den Delfinen schwimmen, ist es gut zu wissen, dass Beobachter am Strand nach Tümmlern Ausschau halten und die Boote dementsprechend dirigieren.
  • Die Walindustrie war bis ins späte 20. Jahrhundert auf den Azoren in vollem Gang. Das Walmuseum auf Faial gibt den besten Einblick in dieses dunkle Kapitel des Handels auf der Inselgruppe.
  • Kinder können in Furnas lernen mit dem Kayak zu fahren. Es ist eine der beeindruckendsten vulkanischen Orte auf São Miguel.
  • Probieren sie ‚Cozido‘ wenigsten ein Mal wenn sie auf den Azoren sind: es ist ein traditionelles Schmorgericht, welches über Stunden in einem Meter tiefen Loch in dem geothermalen Gebiet um Furnas zubereitet wird.
  • Beobachten sie die Vögel im Lagoa de Fogo Naturreservat. Auch wenn Vogelbeobachtung nicht wirklich ihre Leidenschaft ist – auf den Azoren wurden bereits Vögel gesichtet, von denen man dachte, dass sie ausgestorben seien, wie zum Beispiel die Zwergohreulen, deren Laute wie ein elektronisches Piepen klingen.
  • Besuchen sie das Schloss Saint Blaise in Ponta Delgado. Das Schloss wurde im 17. Jahrhundert erbaut um São Miguel vor Piraten zu schützen. Das Gebäude steckt voller schauerlicher Geschichten und exzentrischen Artefakten.
  • São Miguel hat dutzenden von Zentren, die versuchen den Besuchers alles zu erklären, vom Ananasanbau bis hin zu Astronomie – manche sind Ausstellungen und andere sind schöne Museen.

 

Unterwegs mit Kindern auf den Azoren

São Miguel ist die größte Insel der Inselgruppe und man kann die Insel in weniger als zwei Stunden überqueren. Man kommt also auf den Azoren auch ganz gut ohne Auto aus. Die meisten Touren und Ausflüge schließen den Transport bereits mit ein. Es gibt Flüge zu den anderen Inseln, das ganze Jahr hindurch und außerdem gibt es mehrere Fährgesellschaften die Besucher während der Sommermonate zu den einzelnen Inseln bringen. Taxis sind preiswert und Ponta Delgado ist einfach zu Fuß zu erkunden. Die Stadt liegt ganz in der Nähe von den großen Stränden und hat einen guten Busservice für größere Entfernungen.

Booking.com