search

Erkunde Gran Canaria

Gran Canaria – Reiseführer für Familien

Die kanarische Insel, die manchmal vergessen wird im Wettlauf um auf Teneriffa seinen Urlaub zu verbringen, ist eine fantastische und faszinierende Insel mit großartigen Stränden und einem zerklüfteten und dramatischen Landesinneren. Voller Geschichte und erstklassig für Wassersportfans, Aquaparks und Outdoor Aktivitäten. Gran Canaria ist ein ideales Urlaubsziel für den Familienurlaub aus jeder Perspektive.


Was Gran Canaria zu bieten hat

  • Airberlin fliegt direkt von Düsseldorf nach Las Palmas, das ganze Jahr hindurch. Die Flugdauer beträgt 4h 45m.

  • Ein Drittel von Gran Canaria ist eine UNESCO Biosphäre und die Insel hat 32 geschützte Gebiete einschließlich: Nublio Rural Park, Doramas Dschungel, Azuaje Ravine und Tamadaba.

  • Gran Canaria ist die zweitgrößte Insel der Kanaren in Sachen Einwohnerzahlen. Auch wenn die Insel politisch zu Spanien gehört wird sie geographisch als afrikanisch identifiziert – 150km von der Küste Afrikas entfernt und 1500km vom spanischen Festland.

  • Der beliebte Süden der Insel hat ein warmes, trockenes Klima mit Temperaturen zwischen 27°C und 32°C im Juli und August. Im Januar und Februar liegen die Temperaturen noch immer bei angenehmen 22°C.

  • Die 404 Hektar großen Las Dunas de Maspalomas an der Südküste von Gran Canaria sind bereits seit 1897 ein Naturreservat und waren ein Finalist bei den 12 Schätzen von Spanien, zusammen mit der Sierra Nevada, Picas de Europa und Cabrera.

  • Der jährlich Karneval von Las Palmas (Februar, März) ist eine der buntesten und größten Karnevalsveranstaltungen in ganz Spanien.

  • Las Palmas ist die größte Insel auf den kanarischen Inseln und die Partnerhauptstadt des Archipels, zusammen mit Santa Cruz auf Teneriffa.



Wohin auf Gran Canaria

 

Maspalomas

Die Südspitze von Gran Canaria ist bestimmt durch die weitläufigen, gold-farbenen Dünen Las Dunas de Maspalomas. Diese Naturgegebenheit verleiht einer der am besten bekannten Städte ihren Namen und hat einen 55 Meter hohen Leuchtturm aus dem 19. Jahrhundert. Südlich von den Dünen gibt es reichlich Meer an der sonnigen Küste und eine ganze Reihe schöner und großer Strände. In Richtung Norden, finden sie lebendige Resorts, große Hotels, Feriensiedlungen und alle Attraktionen die Maspalamos so beliebt machen.

  • Große Auswahl an Hotels und Villen in San Augustin, Playa del Ingles, Costa Meloneras und Sonneland.
  • Playa del Ingles ist einer der besten Strände der Insel für Wassersportbegeisterte. Hier findet man auch separate Spielbereiche für Kinder.
  • Maspalomas ist geschäftig und sehr touristisch in der Hochsaison. Die meisten Clubs und Bars liegen in der Nähe des Yumbo Centrum und dem Casino Gran Canaria.
  • Verpassen Sie nicht: Leuchtturm von Maspalomas, Holiday World, Palmitos Park, Botanischer Garten von Maspalomas, Meloneras Promenade, Märkte am Wochenende in Maspalomas.

Puerto de Mogán

Diese schöne und typisch spanische Hafenstadt liegt nur 30 Minuten westlich von Maspalomas aber sie könnte nicht unterschiedlicher sein als ihr großer Nachbar. Hier finden sie kleine Straßen mit bunten Häusern, Bäume die Schatten spenden und ein üppiges Blumenmeer. Nur wenige neue Gebäude haben sich zum Bild von Puerto de Mogán gesellt und selbst die lokalen Geschäfte verkaufen kanarisches Kunsthandwerk anstatt Touristennepp.

  • Die Hafenstadt hat eine Reihe erstklassiger Restaurants für Meeresfrüchte, schönes Cafés und Bars.
  • Gut für Delfinbeobachtungen, Angelausflüge und das beliebte Gelbe Uboot der Kanaren.
  • Am besten geeignet für Selbstversorgung in Ferienwohnungen und kleineren Resort Hotels, die sich an der Küste entlang bis hin zu Puerto Rico erstrecken.

Puerto Rico

Ein eigenes angelegtes Resort mit schönem Klippenpanorama, viel Meerblick und zwei wunderschönen Stränden voller Wassersport und Aktivitäten für Kinder. Puerto Rico ist sehr beliebt bei Familien und was man hier an traditionellem Charme vermisst, wird durch die lebendige Atmosphäre und die hohen Temperaturen im Sommer wieder gut gemacht.

  • Erstklassiges Resort for Familien mit allem von fünf Sterne Boutique Hotels bis hin zu preisgünstigen All-Inclusive Resorts und Ferienwohnungen mit Selbstversorgung.
  • Der Strand von Amadores wurde von Menschenhand geschaffen und der Kontrast zwischen Korallensand und grün-blauem Meer ist so karibisch wie es nur geht auf den Kanaren.
  • Der Strand von Puerto Rico ist ungefähr halb so groß wie der von Amadores und eignet sich größtenteils zum Sonnenbaden.
  • Verpassen Sie nicht: Delfinbeobachtungen, Ausflüge im Glasbodenboot, Angeln, Segeln und Ausflüge vom Hafen von Puerto Rico.

Playa Taurito

Nur 20 Minuten östlich von Puerto de Mogán liegt dieses relativ kleine Resort in einer Bucht aus vulkanischem Sand. Geschütz und ruhig, aber mit großartigem Aquapark und viel Platz am Strand. Playa Taurito bietet sich an, wenn man auf der Suche nach einer Rückzugsmöglichkeit ist.

Las Palmas

Las Palmas liegt zwischen zwei wunderschönen Stränden, Las Canteras und Las Alcaraveneras. Auf den ersten Blick sie die Stadt wie eine ganz normale Touristenhochburg aus, aber wenn man sie genauer erkundet, entdeckt man mehr als man ursprünglich vermutet hat.

  • Verbringen sie einen Nachmittag (oder mehr) auf Erkundungsreise in Vegueda. Die Altstadt von Las Palmas hat eine schöne Architektur, die größtenteils aus dem 16. und 17. Jahrhundert stammt. Es gibt einige Museen und die eindrucksvolle Santo Ana Kathedrale liegt auch in diesem Stadtteil.
  • Triano ist die lebendigere Seite der Geschichte von Las Palmas. Hier findet man weniger eindrucksvolle Gebäude aber dafür mehr von der bunten Atmosphäre der Kanaren. Gut für kleine Geschäfte, süße und traditionelle Cafés und breite Straßen und Promenaden zum Spazieren.
  • Einkaufen, Essen, sich mit Leuten treffen und die Menschen beobachten ist genau das, wofür Santa Catalina geschaffen wurde. Es ist der Stadtteil mit den großen Malls, spanischen Designern und Boulevards mit vielen Palmen.

Unternehmungen mit Kindern

Holiday World, Maspalomas

Viel Singen und viel Tanzen findet man in dem Freizeitpark. Hier wird einem alles geboten von Shows für Kinder bis hin zu spannenden Fahrgeschäften und Restaurants.

Palmitos Park, Maspalomas

Inmitten der zerklüfteten Landschaft und dem Gebirgspanorama liegt dieser Naturpark, nur ein kurzes Stück von der Küste entfernt.

Aqualand, Maspalomas

Ein Aquapark mit mittlerer Größe und guter Auswahl an Rutschen, Flüssen, Pools und schattigen Plätzen im heißen Sommer.

Lago Taurito Aquapark

Eigentlich ein Aquapark, aber Lago Taurito bietet auch Mini-Golf, Restaurants, Streichelzoo und noch vieles mehr.

Canario Museum, Las Palmas

Eine große und bedeutende Sammlung von Guanche Artefakten die bis ins Jahr 500 vor Christus zurückgehen. Ein einzigartiger Einblick in das Leben und die Kultur der einheimischen Bevölkerung von Gran Canaria.

Mountain Bike Tours

Verbringen sie einen Tag abseits von Strand und entdecken sie das Landesinnere dieser einzigartigen und vielfältigen Insel mit einem lokalen Reiseführer und viel Beinarbeit. Für Kinder ab 12 Jahren für Touren mit normalen Fahrrädern, ab 16 Jahren für Mountain Bikes.

Dolphin Cruises, Puerto Rico

In den Weltmeeren tummeln sich 75 Arten von Delfinen und vor der Küste Gran Canarias wurden bereits 29 von ihnen gesichtet.

Wandern auf Gran Canaria

Gran Canaria gilt ganz allgemein als Kontinent im Mini-Format. Verbringen sie Zeit beim Wandern in den Bergen, entlang der Klippen, in den Sanddünen oder in üppigen und grünen Tälern und sie werden sofort sehen, was es mit diesem Ruf auf sich hat.

Surfen und Paddleboarding, Las Palmas

Du bist älter als fünf Jahre und stehst sicher auf beiden Beinen? Paddleboarding und Surfunterricht am schönen Las Canteras Strand in Las Palmas sind ein wirkliches Erlebnis für Kinder.

Kamelausflug, Las Dunas de Maspalomas

Wanderdünen, Palmen und Seen voller Vögel? Der einzige Weg die Las Dunas de Maspalomas zu erkunden ist auf dem Rücken eines Kamels.



Lerneffekte für Kinder

  • Die Landschaft von Gran Canaria ist wunderschön zerklüftet und unglaublich vielfältig. Die Insel lässt sich auch mit Kindern sehr leicht erkunden.
  • Besuchen sie Telde, die älteste Stadt auf Gran Canaria und die ursprüngliche Hauptstadt.
  • Verbringen sie einen Tag in der Stadt Arucas im Norden der Insel. Die Stadt war eines der Top 10 spanischen Königreiche im 15. Jahrhundert und liegt inmitten der ersten Guanche Siedlungen auf der Insel.
  • Es gibt mehr als 20 Museen auf Gran Canaria einschließlich des Atlantic Modern Art Museum und dem Columbus House Museum in Las Palmas.
  • Cueva Pintada in Gàldar ist das beste Beispiel von antiken Guanche Höhlenmalerei und eine wirklich Sehenswürdigkeit auf Gran Canaria – kleiner Kinder werden die Geschichten lieben.
  • Machen sie einen Ausflug mit dem Gelben Uboot in Puerto Mogàn und entdecken sie die Unterwasserwelt von Gran Canaria ohne nass zu werden.
  • Hochseefischen vor der Küste Gran Canarias ist eine spannende Erfahrung für ältere Kinder und Jugendliche. Die beste Zeit für einen Auslug ist zwischen Mai und September und es gibt Catch-and-Release Touren.

 

Unterwegs mit Kindern auf Gran Canaria

Gran Canaria ist nicht riesig aber ist eine komplexe Insel und die Erkundung lohnt sich. Öffentliche Verkehrsmittel sind gut zwischen den Resorts und entlang der Südküste sowie in Las Palmas. Allerdings sollten sie sich ein Auto mieten um die Insel so richtig kennenzulernen, es sei denn, sie möchten absolut nicht fahren. Das Auto ist bei weitem der einfachste Weg sich auf der Insel fortzubewegen, vor allem wenn man mit Kindern unterwegs ist.

Booking.com