Erkunde Kolumbien

0

Kolumbien – Reiseführer für Familien

Kolumbien steckt voller Überraschungen und die meisten eigenen sich für einen idealen Familienurlaub. Ganz gleich ob sie auf der Suche nach karibischen Inseln und Stränden, großartigen Städten aus der Kolonialzeit, tropischem Dschungel, pazifischer Küste oder Klettern in Anden sind. Einige der Abenteuer des Landes sind besser für ältere Kinder und Jugendliche geeignet, aber Kinder aller Altersgruppen werden wärmstens empfangen in diesem freundlichen südamerikanischen Land.


Was Kolumbien zu bieten hat



Wohin in Kolumbien

 

Bogotá

Bogotá

Cartagena

Cartagena

Santa Marta

Santa Marta

Tayrona Nationalpark

Tayrona Nationalpark

San Andrés & Providencia

San Andrés & Providencia

Bogotá

Die hochgelegene Hauptstadt von Kolumbien liegt auf dem Sabana de Bogotá Plateau auf 2500 Metern über dem Meeresspiegel. Auf den ersten Blick werden alle Vorstellungen, die man über die Stadt vielleicht hat, erfüllt. Es ist eine riesige, hektische Stadt, die abgesehen von den grünen Hügeln in der Umgebung nur begrenzt als schön bezeichnet wird. Wenn sie allerdings ihrem Urlaub mit älteren Kindern verbringen, lohnt es sich dennoch die Stadt etwas gründlicher zu erkunden – selbst wenn es nur für einen oder zwei Tage ist.

  • Besuchen sie La Candeleria, den historischen Stadtteil und bewundern sie die bunte Architektur aus der Kolonialzeit und die eindrucksvolle Sammlung an Kirchen aus dem 17. Jahrhundert.
  • Verbringen sie einen Abend auf dem Plaza Bolívar: Autos dürfen hier nach 17:00 Uhr nicht mehr fahren und die Straßen und Plätze werden von Musikern, Künstlern und Street Food Ständen gefüllt – hier findet man alles von Llamas bis hin zu Einheimischen, die Kinder verzaubern.
  • Verpassen sie nicht: Museo Nacional de Colombia, den 360° Grad Blick vom Mirador Torre Colpatria, die Zipiquirá Salzkathedrale.
tab image 1

Cartagena

Sollten sie nur eine einzige Stadt in Kolumbien besuchen, dann sollte dies Cartagena sein. Oft wird behauptet, dass es die schönste Stadt in der Karibik ist und mit ihrer Stadtmauer gehört Cartagena zum UNESCO Weltkulturerbe. Die alte Stadtmauer ist 11km lang und eine Wanderung entlang der Mauer (wenigstens einen Teil) ist ein Spaß mit älteren Kindern.

  • Bocagrande liegt südlich von der Stadtmauer und bietet eine große Auswahl an Unterkünften für Familien.
  • Machen sie eine Tour durch die Stadt und besuchen sie die vielen Plazas. Hier findet man das wahre Leben und die traditionelle Atmosphäre der Stadt.
  • Erkunden sie den historischen Stadtteil zu Fuß. Das Gewirr aus Kopfsteinpflasterstraßen und die Gebäude aus der Kolonialzeit sind die größte Attraktion von Cartagena.
  • Um die wunderschönen karibischen Strände zu entdecken, machen sie eine Tour mit dem Boot zur Insel Islas Rosario für einen Tag. Das Archipel aus 27 winzigen Inseln liegt südlich von der Bucht von Cartagena. Playa Blanca auf Barú ist gut für Familien. Mehrere der kleinen Inseln verfügen über Eco Lodges und kleine unabhängige Hotels.
  • Cartagena hat Temperaturen von durchschnittlich 30°C und die trockenste Zeit ist von November bis Ende April.
  • Verpassen sie nicht: Palacio de la Inquisición, Plaza de los Coches, Portal de los Dulces, die Kathedrale aus dem 17. Jahrhundert auf dem Plaza de Bolívar, Castillo de San Felipe de Barajas.
tab image 2

Santa Marta

Santa Marta ist die älteste Stadt in Kolumbien und eine der Touristenattraktionen des Landes. Hier sind allerdings der wirkliche Anziehungspunkt die wunderschönen Strände und nicht die kolonialische Architektur. Wenn die Besucher der Stadt nicht gerade am Strand ausruhen und das Wetter genießen, dann machen sie sich in der Regel auf den Weg in den Parque Nacional Tayrona oder wandern nach Ciudad Perdida in der Sierra Nevada Santa Marta.

  • Die Playa Blanca Region westlich von der Stadt ist eine gute Gegend für Resort Hotels und Ferienwohnungen für Familien.
  • Die besten Strände liegen unangefochten im Tayrona Nationalpark, knapp 45 Minuten östlich von Santa Marta.
  • Santa Marta hat ein typisch karibisches Wetter mit durchschnittlichen Temperaturen von 30°C. Die meisten Sonnenstunden findet man zwischen November und März, im Juli und August fällt der meiste Regen.
tab image 3

Tayrona Nationalpark

Mehr als 150 Quadratkilometer tropischen Dschungel, weiße Sandstrände und Meeresschutzgebiete macht den Tayrona Nationalpark zu Kolumbiens bekanntestem Schutzgebiet und zu einem der beliebtesten Orte für einen Ausflug im ganzen Land.

  • Die Ostküste des Tayrona Nationalpark ist am einfachsten zugänglich und die besten Strände sind: Cabo San Juan de Guia, La Piscina zum Schwimmen und Schnorcheln, Arrecifes zum Sonnenbaden (aufgrund der starken Strömung ist das Schwimmen hier zu gefährlich).
  • Es gibt mehrere Zeltplätze um die beliebtesten Strände herum und ein paar wenige einfache Lodges.
  • Besuchen sie das alte Dorf Pueblito in Tayrona – eine gute beschilderte Wanderroute von Cabo San Juan aus.
tab image 4

San Andrés & Providencia

Näher an Costa Rica als an Kolumbien liegen die kleinen karibischen Inseln San Andrés und Providencia und bieten eine einzigartige Kultur. Raizal, die Hauptsprache ist ein Creole-Englisch. Beide Inseln sind bei Besuchern beliebt wegen der wunderschönen Sandstrände und das erstklassige Korallenriff zum Tauchen und Schnorcheln.

  • Direkte und tägliche Flüge von Bogotá nach San Andrés dauern knapp zwei Stunden und die Küste der Insel ist voller Strandresorts und Hotels.
  • Providencia ist kleiner, traditioneller und liegt inmitten des drittgrößten Korallenriffs der Welt.
  • San Andrés ist beliebt für sein zollfreies Einkaufen, Bootsausflüge zum Iguana-reichen Johnny Cay, frische Meeresfrüchte, Schnorcheln und Radfahren auf der Insel.
  • Temperaturen liegen zwischen 27° und 30°C das ganze Jahr hindurch. Das Wetter ist von November bis April trocken und sonnig.
tab image 5

Unternehmungen mit Kindern

Ciudad Perdida Trek, Santa Marta

Die ‚verlorene Stadt Teyuna‘ liegt hoch oben in der Sierra Nevada Santa Marta und stammt aus dem Jahr 500 vor Christus, wurde aber erst 1970 wiederentdeckt. Manchmal wird die Stadt mit Machu Picchu verglichen, aber hier gibt es deutlich weniger Touristen und ein fünf Tage Wandertour ist ein wunderschönes Erlebnis für Kinder ab 12 Jahren.

Zipaquirá Salzkathedrale, Bogotá

Zipaquirá Salzkathedrale ist eine Kirche, die 180 Meter unter der Erde, in einer alten Salzmine errichtet wurde. Eine der meistbesuchten Attraktionen in Kolumbien – es gibt eine Kletterwand für Kinder und die Stadt Zipaquirá ist der Ort, an dem Gabrial Garcia Márquez zur Schule ging.

Utría nationaler Naturpark, Choco

Die Coqui Einwohner in der Choco Region an der kolumbianischen Ostküste organisieren Eco Touren in dieser unberührten Landschaft. Der Utría Nationalpark ist einer der besten Orte des Landes um Wale zwischen Juli und November zu beobachten.

Tayrona Nationalpark, Santa Marta

Der beliebteste Nationalpark in Kolumbien ist berühmt für seinen Regenwald an der Küste, Wildtiere, Wandern und Reitausflüge.

Mamancanna Reservat, Santa Marta

Zip Lining in den Baumkronen, Klettern, Paragliding und Wandern kann man durch den 900 Hektar großen tropischen Wald im Norden von Kolumbien.

Kanu fahren im Mangrovenwald, Choco

Machen sie diesen abenteuerlichen Ausflug in den traditionellen Kanus vom Dorf Jovi aus durch die Mangroven des Flusses in der Choco Region.

Guatavita Lagune, Bogotá

Diese atemberaubende Lagune liegt in den Anden und hierher stammen die Legenden und Geschichten über Eldorado. Machen sie eine geführte Tour um die ganze Geschichte zu erfahren.

Johnny Cay, San Andrés

Die kleine Sandbank vor der Küste von San Andrés hat einen der schönsten Strände des Archipels, großartige Musik am Strand, Iguanas und idyllische Orte für ein Picknick.

Monserrate Seilbahn, Bogotá

Der Gipfel in der Hauptstadt Bogotá bietet einen konkurrenzlosen Ausblick über dir Stadt und man erreicht ihn am besten mit der Seilbahn.

Taironaka Tour, Santa Marta

Das Tayrona Dorf wurde gebaut um die archäologischen Funde im Zusammenhang mit den Ureinwohnern Kolumbiens, deren Kultur und ihrer Bräuche anschaulicher zu machen.



Lerneffekte für Kinder


 

Unterwegs mit Kindern in Kolumbien

Öffentliche Verkehrsmittel und Taxis sind die beste Art sich in Städten wie Bogotá, Cartagena und Santa Marta zu bewegen. Selbst mit dem Auto zu fahren ist nicht ratsam, gerade bei einem Urlaub mit Kindern: die Straßen in entlegeneren Gebieten sind relativ schlecht, Schilder fehlen teilweise und einige Regionen haben viel Kriminalität.

Flüge von Bogotá zu den meisten anderen Städten und den Inseln an der karibischen Küste sind preiswert und regelmäßig. Es gibt einige Reiseveranstalter, die sich auf Familienurlaube spezialisiert haben und die meisten schließen den Transfer von und zum Flughafen bereits mit ein.

 

Booking.com

Erfahre mehr

LIEBEN SIE ES MIT IHRER FAMILIE ZU VERREISEN?

ERHALTEN SIE INSPIRATIONEN, TIPPS UND URLAUBSGEWINNSPIELE IN IHREN POSTEINGANG!