search

Schneebedeckte Berge, schöne Strände, alte Städte, Wanderdünen und gute Wellen zum surfen, alles in nur drei Stunden Flug? Das kleine Wunder Marokko, einst ein Anziehungspunkt für Hippies und Abenteurer ist heute ein beliebtes Reiseziel für Familien auf der Suche nach Exotik.

Hier fällt es leicht Stadtausflüge mit Urlaub am Strand zu oder sogar Abenteuer in den Bergen zu verbinden. In diesem französischsprachigen Land in Nordafrika sind die Preise bezahlbar und Kinder werden herzlich begrüßt. All das und noch viel mehr macht Marokko zu einem idealen Urlaubsziel für den Sommerurlaub.


chefchaouen-is-famousley-painted-enitrely-in-shades-of-blue

Städte und Kultur

Mit seinen neun Stätten des Weltkulturerbes ist Marokko ein Land was den Horizont von Kindern erweitern und den der älteren Besuchern inspirieren wird. Marrakech, die Rosenstadt ist ein absolutes Muss für einen ersten Urlaub in Marokko und häufig eine wahre Offenbarung für Eltern, die Angst haben, dass die Stadt vielleicht zu viele Eindrücke für die Kinder parat hält. Kinder sind ganz schnell von der Stadt begeistert und ganz besonders gilt das für den Platz Djemaa el-Fnaa, wo die Musiker, Schlagenbeschwörer, Magiker und Geschichtenerzähler versammelt sind. Die Stände und das Essen lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Fez und Meknes, nördlich von Marrakech, sind weniger touristisch und die Medinas sind frei von Autos und somit wunderbar für Urlaub mit Kindern (zugegeben, man muss hier vielleicht ab und zu Eseln ausweichen). Fez ist die alte Hauptstadt von Marokko und ein Feuerwerk für die Sinne. Das Labyrinth aus 10,000 kleinen Gassen zusammen mit den Schneckenverkäufern und Kupferschmieden ist faszinierend. Kinder machen einen Wettkampf daraus, wer als erstes eine Kamelburger im Cafe Clock bestellt - hier kann man, während man einen Milchshake auf dem Dach genießt, dem Muezzin zuhören, wenn er zum Gebet ruft.

Für alle die geschichtlich interessiert sind, bietet sich ein Ausflug nach Lixus an, im Norden des Landes. Die Besiedlung dieser Region geht bis ins 7. Jahrhundert vor Christus zurück, in die Zeit der Phönizier. In der alten römischen Stadt, können Besucher die Überreste der alten Bäder sehen sowie das Mosaik von Poseidon und das Amphitheater, in dem einst die Gladiatoren kämpften.

Nicht alles in Marokko ist beindruckende Kultur aus der Geschichte. Die Hauptstadt Rabat liegt an der Nordwestküste und hat eine alte Medina und Stadtmauern, aber auch, jedes Jahr im Mai, das Musikfestival Mawazine - hier sind Künstler wie Rhianna und Elton John keine Seltenheit.

Beeindrucken sie Film und TV Fans bei einem Besuch in Ksar Ait Ben Haddou, einer Ansammlung von Lehmhäusern, die zum Einen ein gutes Beispiel von Wüstenarchitektur sind und zum Anderen, den Hintergrund für Filme wie Gladiator oder auch die Serie Game of Thrones geliefert haben. Natürlich machen sie mit der Familie auch einen Führung durch die Atlas Film Studios in Quarzazate. Hier wurden Filme wie Babel, Alexander und Asterix & Obelix gefilmt.


[soliloquy_dynamic id="custom-random-images" images="7702,7703,7704,7705"]

Strandurlaub

Die Städte Marokkos sind berühmt, aber die Küste ist wahrhaft wunderschön. Besonders die Westküste zwischen Tangier im Norden und der Sahara im Süden.

Essaouira ist eine historische Fischerstadt und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Stadt ist wunderschön mit ihren blau-weißen Häusern und dem idyllischen Hafen. Obwohl die Stadt nur zwei Stunden von Marrakech entfernt ist, könnte sie nicht unterschiedlicher sein und ist der perfekte Ausflugsort wenn man in Marrakech übernachtet.

Kinderaugen werden größer beim Anblick der vielen Geschäfte mit Souvenirs von bunten Sandalen bis hin zu Fossilien aus dem Atlasgebirge, dem Hafen voller blauen Fischerboote und Einheimischen Männern in den traditionellen Djellabas. Der weitläufige und ruhige Strand von Essouira ist ideal für kleinere Kinder zum Sandburgen bauen und für größere aus Kinder auf der Suche nach Wassersport mit Nervenkitzel - das saubere und flache Wasser ist die perfekte Umgebung um die ersten Gehversuche bei Surfen oder Kitesurfen zu unternehmen. Abendessen in Essaouira ist etwas besonderes, ganz gleich ob auf der Dachterrasse eines Restaurants oder an den kleinen Buden im Hafen (frischere Meeresfrüchte und Fisch bekommt nirgendwo).

Zwanzig Minuten südlich von Essaouira liegt Sidi Kaouki - eine kleines, entspanntes Strandresort mit vielen preisgünstigen B&B's und der Möglichkeit mit den Kinder auf Kamelsafari, Quadfahren und Surfen zu gehen. Ganz in der Nähe ist auch Agadir, die marokkanische Antwort auf die spanischen Urlaubsresorts mit ihren weißen Häusern und Bars am Strand. Der Souss-Massa Nationalpark liegt ungefähr 45 Minuten weiter südlich und ist eine schöne Region zum Vögel beobachten, Spaziergängen an der Küste und Wildtiere wie Füchse, Schakale, Eidechsen, Mungos und sogar die afrikanische Wildkatze. Das spannendste sind allerdings die Surfer und Fischer, die hier in den Höhlen leben und gerne einen Tee mit den Touristen trinken und dabei Geschichten erzählen.

Nördlich von Essaouira liegt Qualidia, eine verführerische Stadt mit goldenem Sandstrand, der an einer wunderschönen Lagune endet - die Lagune ist von den Wellen des Atlantiks, durch Felsen, geschützt. Naturliebhaber werden erfreut sein, wenn sie hören, dass die Lagune in Frühling und Sommer anlockt. Diese etwas entlegene Region ist äußerst familienfreundlich und hat einige Restaurants (meistens Fisch und Meeresfrüchte), kleine Wellen für angehende Surfer und die Möglichkeit an einem Fussballspiel mit den Einheimischen teilzunehmen.


moroccan-market

Action und Abenteuer

Da das Atlasgebirge, weniger als eine Stunde von Marrakech entfernt ist, kann man seinen Stadturlaub ganz einfach ein paar spannenden Aktivitäten aufpolieren. Die schneebedeckten Berge sind der Stoff aus dem Legenden sind und die Berber leben am Fuße des Gebirges in den fruchtbaren Tälern mit Obst- und Dattelbäumen, Rosengärten und staubigen Steinhäusern.

Städte wie Asni is nur eine Stunde von Marrakech entfernt und ein fantastischer Ort für einen Ausflug. Der Berbermarkt, die Moschee und viele Aktivitäten, die Kinder auf Trapp halten - Treks, Kamel- und Eselsafaris, Mountainbikes und Fahrten mit einem Heißluftballon. Für Familien auf der Suche nach noch mehr Spannung und Nervenkitzel gibt es längere Ausflüge im Angebot - einwöchige Tour auf den höchsten Berg Marokkos, den Toubkal, oder eine viertägige Tour ins Atlasgebirge auf Eseln in Begleitung von einem Reiseführer und Koch.

Weniger bekannt ist das Rifgebirge, welches Städte wie Chefchaouen, nur 90 Minuten von Tangier, schützt. Hier sind die Türen der Häuser strahlend blau und die Medina ist voller Geschäfte die Oliven, Brot und süße Backwaren verkaufen und mit schönen Lampen dekoriert sind. Am Rande der Stadt, welches vor dem Bergpanorama liegt, gibt es fabelhafte Wasserfälle und Pools in denen Kinder eine Abkühlung nehmen können.

morocco-playing-in-the-desert

Die Wüstenexpeditionen in Marokko sind die ultimative Erfahrung mit Nachwuchs-Überlebenskünstlern. Das Dorf Merzouga, südlich von Marrakech ist von gigantischen Dünen umgeben und eine ideale Basis um die Wüste auf dem Kamel zu erkunden. Im Wüstencamp angekommen, können junge Entdecker lernen wie man einen Turban bindet, Minztee trinkt und unter den Sternen isst. Die Nacht verbringt man in einem gemütlichen Zelt und wenn man mag, darf man seine Fähigkeiten beim traditionellen Trommeln unter Beweis stellen.

Das Kayak fahren im Ahansal Tal wird vor allem älteren Kindern, auf der Suche nach den aufregendsten Aktivitäten im Urlaub, gefallen. Der Nervenkitzel der Stromschnellen, den Affen in den Bäumen und die Granitklippen sind Erfahrungen die noch lange nach dem Ende der Ferien nachwirken werden.

[infobox color="#eeeeee" textcolor="#336666"]

Kurz und bündig

Flüge

Ryanair flieg von Düsseldorf aus direkt nach Marrakech ab €25.

Wann sollte man hier Urlaub machen?

Marokko kann im Juli und August sehr heiß sein (Temperaturen von 40°C sind keine Seltenheit). Allerdings ist es so warm nur im Landesinneren und in den Städten. Die Schulferien im Februar, zu Ostern oder im Oktober sind auch gute Zeiten für einen Urlaub. Auf den Bergen liegt in den Wintermonaten allerdings Schnee.

Wo übernachtet man?

Mazagan Beach Resort, an der Küste zwischen Essaouira und Casblanca ist perfekt für Familien und hat einen drei Kids Clubs, Pools, 7km Strand, Golf-Akademie mit Unterricht am Wochenende für Junioren.

Beldi Country Club ist ein wunderschönes Familienhotel in Palmeraie und ein ruhiger Hafen für Familien zum entspannen. Es gibt einen separaten Kids Pool, Tennis, Reiten, Kino, Töpfer- und Backkurse.

La Maison Arabe liegt im Zentrum von Marrakech und ist ein schönes Riad am Rande der Medina. Es gibt eine Kochschule und kostenloses Shuttle um das Schwesterhotel mit größerem Pool und Golfplatz in Palmeraie zu besuchen.

Terres D'Amanar liegt am Fuße des Atlasgebirges und grenzt an das Toubkal Wald Reservat. Es ist der ideale Ort um mit der Natur in Kontakt zu kommen. Übernachten sie in einem von drei 'Dörfern' in Berber Zelten oder Eco Lodges. Aktivitäten vor Ort sind zum Beispiel der Hochseilgarten, Wanderungen zu Fuß oder auf dem Esel und Bogenschießen.

[/infobox]