search






Ein Familienurlaub im Schnee ist immer interessant. Hat man als Bonus noch die wunderschönen Farben der Nordlichter, dann ist man auf dem Weg zu einem der unvergesslichsten Urlaube. Hier sind die besten und am leichtesten zugänglichen Orte in Europe um die Nordlichter zu sehen - die Wissenschaft dahinter, können sie den Kleinen später erzählen.

hiker-with-dog-in-scotland-in-snow

1/5  Cairngorms Nationalpark, Schottland

Manche sagen, dass man die Nordlichter vom Calton Hill in Edinburgh sehen kann. Dabei vergessen sie allerdings zu erwähnen, dass es wahrscheinlich günstiger ist, ein Haus in der Stadt zu kaufen als im Hotel zu übernachten, während man darauf wartet. Die Wahrheit ist, man muss viel weiter in den schottischen Norden um eine gute Chance zu haben, die Nordlichter zu Gesicht zu bekommen - weit draußen auf den Shetland Inseln haben sie sogar einen eigenen Spitznamen für das Naturphänomen "Mirrie Dancers".

Die beste Option ist der Cairngorms Nationalpark in den schottischen Highlands. Einfach zu erreichen und am unterhaltsamsten während man auf den Einbruch der Dämmerung wartet. Der größte Nationalpark in Großbritannien hat einen sehr dunklen Himmel, fast überhaupt kein Licht am Boden, was die Sicht beeinträchtigen kann, hohe Berge und somit die idealen Bedingungen um die Nordlichter zu sehen. Es ist auch ein erstklassiger Ort für einen Skiurlaub mit der Familie - ein bisschen Wintersportlegende und Heimat von mehreren Herden von Rentieren. Wer braucht schon Lapland im Winter?

Anreise: Flybe fliegt von Düsseldorf nach Inverness ab €158 pro Person für Hin- und Rückflug.

Flugdauer: Knapp 6 Stunden mit Zwischenstopp in Birmingham. Aviemore in Cairngorms ist ungefähr 40 Minuten vom Flughafen entfernt.

Wo übernachtet man: Hilton Grand Lodges