search

Erkunde Antigua und Barbuda

Antigua und Barbuda – Reiseführer für Familien

Antigua liegt inmitten der Leeward Inseln und in der Ostkaribik ungefähr 17° nördlich vom Äquator. Das englischsprachige Land ist klein und hat einige der schönsten Strände der Welt. Es ist wie geschaffen für Wassersport, Outdoor-Abenteuer und ist ein fantastisches Erlebnis für Urlaub mit der Familie. Sie wundern sich über den Namen Antigua & Barbuda? Antigua ist einfach die bekanntere Insel und sehr beliebt für die erstklassigen Resorts, Restaurants, für Wassersport und für die lebendigen Hafenstädte. Barbuda ist das kleinere, weniger besuchte Naturparadies. Zusammen sind sie ein sehr idyllisches Land.


Was Antigua und Barbuda zu bieten hat

  • Temperaturen zwischen 25 °C und 30 °C das ganze Jahr über. Die heißesten Monate sind Juli und August.

  • Antigua hat 365 unterschiedliche Strände und alle sind öffentlich zugänglich.

  • Barbuda hat nur 1.000 Einwohner und ist bekannt für das Frigate Vogelschutzgebiet, Höhlenmalerei und einsame, pinkfarbene Sandstrände.

  • Saint John’s lebt von einer Mischung aus barocken Gebäuden bunter kreolischer Tradition und kolonialer Architektur, das macht sie zu einer der schönsten Hauptstädte der Karibik.

  • Der historische Teil Antiguas, English Harbour, hat das einzige Georgian Dockyard der Welt. Es wurde von Admiral Nelson im späten 18. Jahrhundert erbaut.

  • Beide Inseln, Antigua und Barbuda, sind komplett von Korallenriffen umgeben – ein atemberaubender Ort zum Schnorcheln und Tauchen.



Wohin auf Antigua und Barbuda

Antigua hat einige der schönsten Strandresorts der Karibik, die meisten von ihnen sind ausgesprochen familienfreundlich. Die Insel ist bekannt für charmante Ferienwohnungen und Appartments mit Selbstversorgung, traditionelle Inns und Gasthäuser.

St. John's

Antiguas Hauptstadt ist nicht gerde eine Metropole. Ruhig und beschaulich und dennoch sehr lebendig, hat die Stadt im Winter wie auch im heißen Sommer eine tolle Ausstrahlung mit viel Esprit. Hier liegt auch der Haupthafen der Insel. Hinter den bunten Hausfassaden des Hafens und den benachbarten Straßen sieht man oft riesige Kreuzfahrtschiffe stehen. Im Hafen gehen die modernen Schiffsungetüme direkt neben Segelschiffen aus dem 19. Jahrhundert vor Anker.

  • Inselhauptstadt mit ausgezeichneten Restaurants, Geschäften, Märkten und regionalen Festen.
  • Die Türme der Kathedrale von St. John’s dominieren die Skyline – die heutige Kirche wurde 1845 gebaut, nachdem die älteren Gebäude aus dem 17. und 18. Jahrhundert durch Erdbeben zerstört wurden.
  • St. John’s ist die Hauptstadt von Antiguas 11 Tage dauernden Sommerfest – eine spektakuläre Feier der karibischen Kultur mit Musik, Tanz und außergewöhnlichen Verkleidungen. Ein großartiger Spaß für Kinder.
  • Was Sie nicht verpassen sollten: regionale Märkte am Freitag- und Samstagmorgen, das Museum von Antigua & Barbuda, Dickenson Bay mit Wassersport und Strandvergnügen, Runaway Bay mit einen ruhigen Strand und das familienfreundliche Fort James Beach.

English Harbour

Das einzige noch existierende Georgian Dock bildet den historischen Teil Antiguas. Die meisten Gebäude wurden, unter dem Kommando von Admiral Nelson, im späten 18. Jahrhundert erbaut und English Harbour ist nur ein kleiner Teil des 24 Quadratkilometer großen Nelson’s Dockyard Nationalparks.

  • Die Aussichtspunkte Shirley Heights und Dow’s Hill sind einen Besuch wert.
  • Gut beschilderte Wanderwege im ganzen Park ermöglichen es, das Antigua abseits des Strandes zu erkunden.
  • Was Sie nicht verpassen sollten: Dow’s Hill Interpretation Centre, Clarence House, Shirley Heights mit den Blick über den Ozean bis hin zu Monserrat und Barbecues am Sonntagnachmittag.

Dickenson Bay

Die Region um Dickenson Bay ist der Ort auf Antigua, der sich bei Familien größter Beliebtheit erfreut. Der Prototyp eines karibischen Strandes hat alles – von Barbecues und coolen Strandbars bis hin zu allen möglichen Arten von Wassersport, weißem, sauberen Sand und dazu ein fantastisches azurblaues Meer. Die Resorts in dieser Region sind sehr kinderfreundlich und falls ihnen die Atmosphäre in Dickenson Bay mal zu hektisch ist, können Sie immer die Ruhe am friedlichen Runaway Beach genießen.

Barbuda

Wenn Sie sehr kleine Kinder haben und Sie absolute Ruhe suchen, schauen Sie sich Barbuda an – näher kommt man der Vorstellung eines verlassenen Tropenparadieses nicht. Für alle Kinder über 2 Jahren ist es etwas zu ruhig auf der Insel, aber ein Tagesausflug von Antigua ist ein unvergessliches Erlebnis.

  • Die Katamaranfähre braucht von Antigua nach Barbuda knapp 90 Minuten – die Fahrpläne sind so gestaltet, dass Besucher fast einen ganzen Tag auf der Insel verbringen können.
  • Das Frigate Vogelreservat ist die Heimat von mehr als 170 Arten einheimischer Vögel.
  • Barbuda ist eine Koralleninsel – fürs Tauchen wie gemacht.
  • Was Sie nicht verpassen sollten: makellose, pinkfarbene und weiße Sandstrände, Schnorcheln, Tauche, Touren in den Höhlen im Norden Barbudas, Ruinen der historische Plantagenhäuser.

Unternehmungen mit Kindern

Reef Rider Schnorcheln, Jolly Harbour Marina

Nehmen Sie ihre Kinder mit auf eine Schnorchelsafari am Cade Reef, direkt vor der Küste. Sie müssen selbst fahren und mit dem aufblasbaren Reef Rider umgehen können – nicht wirklich schwierig.

English Harbour

Entdecken Sie das Georgian Dockyard, klettern Sie hinauf zu Shirley Heights, um die Aussicht zu genießen und erkunden Sie die Wanderwege zum Nelson’s Dockyard Nationalpark.

Insel Öko-Cruise

Besuchen Sie die 22 Inseln vor der Nordküste Antiguas, die Schildkrötenstation, und machen Sie eine Wanderung zur Spitze der Bird Island.

Antigua Regenwald-Zip-Lines

Dutzende von Zip-Lines, Baumkronenwanderungen und Wege hoch oben im Dickicht sind eine Spezialität des Regenwaldes auf Antigua.

D-Boat Amusement Centre, Maiden Island

Ein stillgelegter Öltanker vor der Küste Antiguas wurde in ein Ausflugsziel für Familien verwandelt – komplett mit Rutschen, Schnorcheln am Riff und Stachelrochen.

Antigua Nature Tours, North Sound Marine Park

Verbringen Sie den Tag im Kajak, Öko-Touring und beim Klettern in Antiguas bemerkenswertem Red Mangrove Wald.

Barbuda Tagesausflug

Nehmen Sie die Katamaranfähre am Morgen und verbringen Sie viele traumhafte Stunden auf Barbuda. Erkunden Sie die Strände und Höhlen, besichtigen Sie das Vogelreservat und schnorcheln Sie am Riff.

Wadadi Animal Nature Park, Lion’s Estate

In keiner Weise mit einem Stadtzoo zu vergleichen. Dieser nette Tierpark setzt sich für den Tierschutz ein und bietet ein spannendes Programm für kleinere Kinder.

Antigua’s Donkey Sanctuary, St. John’s

Mehr als 150 Esel leben in dieser schönen Tierstation. Kinder können den Tieren ganz nah kommen und sogar einen Esel adoptieren – kein Angst, der Esel bleibt auf der Insel.

Die Höhlen auf Barbuda

Die Barbuda Caves sind die Wohnstuben von einigen der bedrohtesten einheimischen Vogelarten und nur einen kurzen Spaziergang vom Hauptort Codrington entfernt. In der Indian Cave findet man Petroglyphen, die von den Arawak gezeichnet wurden – sie waren die ersten Bewohner der Karibik.



Lerneffekte für Kinder

  • Das Museum von Antigua & Barbuda, in St. John, hat eine beachtliche archäologische Sammlung und interessante Arawak Ausstellungsstücke.
  • Antigua ist eine Insel der Segler – Kinder können erste Erfahrungen in Sachen Yachting machen.
  • Der St. John’s Markt am Wochenende ist ein schöner Ausflug und voller regionaler Spezialitäten.
  • Besuchen Sie den Karneval und finden Sie heraus wo Notting Hill seinen Ursprung hat.
  • Das geschützte Meer um Antigua ist ideal für Tauchausflüge – die Insel hat exzellente Tauchschulen.
  • Verbringen Sie einen Tag im English Harbour und zeigen Sie ihren Kindern die Verbindung zwischen Antigua und Großbritannien.
  • Dickenson Bay ist ein Paradies für Wassersportler und fast alles wird hier von geschultem Personal unterrichtet.

 

Unterwegs mit Kindern auf Antigua und Barbuda

Antigua ist ein kleine Insel, vollgepackt mit interessanten Orten. Um alles zu erkunden ist die beste Möglichkeit, ein Auto zu mieten. Radfahren ist ganz normal auf der Insel, es gibt einige Geschäfte in St. John’s, die Fahrräder vermieten. Die Katamaranfähre verbindet Antigua und Barbuda täglich und auf Barbuda bewegt man sich zu Fuß.

Booking.com