search

Erkunde Katar

Katar – Reiseführer für Familien

Das Emirat ist flächenmässig einer der kleinsten Länder im Nahen Osten, grenzt im Süden an Saudi-Arabien und ist nahezu vollständig vom Persischen Golf umgeben. Die Sonne scheint ununterbrochen, wobei die Temperaturen nur selten unter 25°C sinken.


Was Katar zu bieten hat

  • UNESCO-Welterbe

    Al Zubarah Fort im Nordwesten Katars und der „Inland Sea“ im Süden des Staates stehen auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.

     

  • Direkte Flüge

    Direkte Flüge von Deutschland nach Katar. Die Flugdauer beträgt um die sechs Stunden.

     

  • Das Land durchqueren

    Die Fahrzeit um das Land gänzlich zu durchqueren liegt bei unter drei Stunden. Ausserdem grenzt Katar an nur einem Land: An Saudi Arabien im Süden.

     

     

  • Reichtum

    Im Verhältnis zu seiner Grösse und seiner Bevölkerung, ist Katar einer der reichsten Länder der Welt. Die Hauptstadt, Doha, registrierte 23.000 Hotelzimmer im Jahre 2016, was einer Steigerung um 30 % im Vergleich zum Vorjahr, 2015, entspricht.

     

  • Religion

    Katar ist überwiegend islamisch: Ein bescheidener Dress Code gilt sowohl für Männer als auch für Frauen; Alkohol wird  in den meisten internationalen Hotels nur nach besonderer Genehmigung zur Verfügung gestellt.

  • Warmes Wetter

    Trocken, sonnig und warm mit einer jährlichen Durchschnittstemperatur von 25°C. So lässt sich das wunderschöne Wetter des Urlaubsortes zusammenfassen.

     

     

  • Wunderschöne Küste

    Katars Küste am Persischen Golf ist 560km lang. In und um Doha werden die öffentlichen Strände gut gepflegt und viele Resorts verfügen zudem über private Strände.



Wohin in Katar

Klein aber fein! Katar ist zwar klein, aber dafür sind alle wichtigen historischen und kulturellen Attraktionen sowohl eigenständig als auch im Rahmen organisierter Touren zugänglich.

Doha

Der erste Blick auf Dohas moderne Skyline lässt einen nicht länger hinterfragen warum die Stadt als eine der ‚Neuen Sieben Wunderstädte‘, neben Durban und Kuala Lumpur, bezeichnet wird.

  • Die sieben kilometerlange Küstenstrasse Dohas, gilt als massive Promenade am Persischen Golf. Da diese nur für Fußgänger zugänglich ist, steht die Promenade nun im Fokus gegenwärtiger als auch zukünftiger Neubauten, Modernisierung und Entwicklungsprojekte der Stadt.
  • Dabei kann man das historische Doha immer noch an traditionellen Märkten, Restaurants, Stallungen und auf einer abenteuerlichen Dhau-Segelfahrt entdecken.
  • Was Sie nicht verpassen sollten: Das Museum für Islamische Kunst, Aqua Park, Villaggio Einkaufszentrum, Dohas West Bay (Bucht), Dohas Küstenstrasse und die künstliche Insel ‚The Pearl‘.

The Pearl

Dohas neueste Luxushotels, Restaurants, Shops, Cafés, Villen und Apartments können nun auf „The Pearl“, einer künstlich angelegten Insel, in der Nähe vom West Bay im Persischen Golf entdeckt werden.


Unternehmungen mit Kindern

Khor Al Adaid the ‘Inland Sea’, im Südosten Katars

Katar verfügt über mehrere wunderschöne Strände, wobei Khor Al Adaid der einzige Strand ist, der von der Wüste umgeben ist. Eine UNESCO-Welkulturerbestätte, die nur mit dem Jeep oder durch geplante Touren erreichbar ist.

Al Zubarah Fort, im Nordwesten Katars

Eine andere UNESCO Weltkulturerbestätte und eine der feinsten Siedlungen des 18. Jahrhunderts im Nahen Osten. Dieser 60 Hektar grosse Komplex war einst das Zentrum des Perlentauchens im Golf. Al Zubarah Fort verfügt zudem über ein exzellentes Touristeninformationszentrum.

Museum für Islamische Kunst, Doha Corniche

Bekannt für seine atemberaubende Architektur, seine prächtige Hafenviertel-Kulisse, und für seine wichtige Sammlung islamisch geprägter Kunst. Ein Museum in Doha das man gesehen haben muss.

Wüstensafari über Nacht

Eine Nacht unter den Wüstenhimmeln in einem traditionellen Beduinen Camp ist ein entspannender Abschluss nach einem Fahrtrip durch die Wüstendünen und dem Schwimmen im Binnenmeer.

Kajakfahren Al Thakira, Al Khor

Al Thakiras Mangrovensumpf ist der größte Sumpf in Katar und der Zufluchtsort Hunderter von Vögel, darunter Flamingos und Reiher. Eine geführte Kajak Expedition ist mit Abstand die Beste Option um diesen Sumpf zu erkunden.

Aquapark, Doha

Katars erster makelloser Wasserpark, wunderschön designt, voller aquatischen Extremen und verfügt über eine an Kleinkindern gewidmete Zone.

Sheik Faisal bin Qassim Al Thani Museum, Al Samriya

Die private Sammlung des Sheik Faisal enthält über 15.000 Ausstellungen im ehemaligen prachtvollen Royal Palast. Die altmodischen Autos allein sind es wert dem Museum einen Besuch abzustatten.

Dhau-Fahrten, Doha

Seit mehr als 1000 Jahren segelten die Dhaus um die Gewässer Katars und waren das Herzstück vieler Aktivitäten, vom Perlentauchen bis hin zur Erkundungsfahrten. Eine Tagesfahrt auf einer dieser wundervoll restaurierten Booten ist eine unvergessliche und magische Erfahrung für Kinder.

Kamelrennen, Al Shahaniya Racetrack

Das Kamelrennen ist eine grosse Leidenschaft in Katar und bekannt als Sportart der Sheiks. Die Season beginnt im Oktober, und man sollte die Al Shahaniya Rennbahnn zumindest an einer der Wochenenden besucht haben.

Zekreet Beach, im Westen Katars

Der lebendigste und bekannteste Familienstrand an der Westküste des Landes ist bestens geeignet für Wassersportarten, Campingabende und lustige Grillpartys.



Lerneffekte für Kinder

  • Ein Erkundungstag in Katar ist durch die entsprechende Touristenbehörde so organisiert, dass Besucher die meisten Hauptattraktionen des Landes innerhalb von acht Stunden sehen könnnen. Zwar ein Kurztrip für Kleinkinder, aber sehr amüsant und lohnenswert für Teenager. Die meisten Urlaubshotels können diese Erkundungstour und den Transport mit dem Auto für Sie arrangieren.
  • Die Petroglyphen von Al Jassasiya wurden erstmals im Jahre 1957 ausgegraben, wobei weitere sorgfältige Arbeiten über mehrere Jahrzente eine bemerkenswerte Sammlung aus mehr als 800 eingeritzten Figuren und Simbolen aufgedeckt haben. Die Fundstätte dieser Entdeckung können im Rahmen vieler Touren im Nordwesten Katars besichtigt werden. Entscheiden Sie sich dabei für eine die auch die prähistorische Fundstätte auf Bahrains Al Hawar Insel beinhaltet.
  • Das enorme Dhal Al Misfir befindet sich im Herzen Katars und ist Schätzungen zufolge 40 Meter tief, und somit die grösste Höhle des Landes. Das aus der Tiefe strömende phosphoreszierende Glühen ist dabei noch erstaunlicher. Mit ein wenig Glück und einem Besuch zur richtigen Zeit, können Sie die winzigen Steinkauzeulen, die die Dhal Al Misfir Höhle bewohnen, bestaunen.
  • Katars Nationales Sportwochenende im Februar ist ein landesweites Eventfestival, von extremen sportlichen Herausforderungen bis hin zu amüsanten Familienwettbewerben. Der grösste Magnet dieser Veranstaltung ist stets die Wüsten-Karawanen-Challenge durch das Brouq Naturschutzgebiet. Um an diesen Spielen teilzunehmen, brauchen Sie ein starkes Durchhaltevermögen. Dennoch, die über die kahle und schöne Wüste stürmenden Reiter und Kamele zu beobachten, ist bereits für Kinder sehr aufregend.
  • Die engen und fröhlich überfüllten Gassen von Souk Waqif, im historischen Teil Dohas, geben einen flüchtigen Eindruck des lokalen Lebens vor der Existenz der gegenwärtig aufsteigenden Skylines, Palmenboulevards, und den glänzenden künstlichen Inseln.
  • Die grossen, glänzenden und glamourösen Einkaufszentren Dohas, stellen einen direkten Kontrast zu dem alten Rummel der städtischen Suks her. Die Läden sind fantastisch neben all den anderen Attraktionen: Den Eisbahnen, Bowlingbahnen, Kinos und den nach venezianischem Stil gebauten Kanälen mit den niedlichen Brücken und dem Palazzo.
  • Die Türme von Katar sind über die Landschaft verstreut und haben Jahrhunderte zur Beobachtung gedient. Sie wurden auch dazu genutzt um das Lunarjahr zu kartographieren, und wertvolles Regenwasser einzufangen. Die beeindruckenden Türme von Barzan sind genau die Türme, die man mit Kindern gesehen haben muss.
 

Unterwegs mit Kindern in Katar

Katar ist ein winziges Land, das fast vollständig vom Persischen Golf umschlossen ist. „Self-drive“ ist sicherlich ein fantastisches Abenteuer mit Kindern, aber Sie sollten mit extremen Bedingungen rechnen falls Sie es wagen sollten lokale oder weitentferntere Wüstenorte im Süden erkunden zu wollen. Der öffentliche Verkehr ist genauso effizient, sauber und weitverbreitet in Doha, wie man es von der Hauptstadt einer der reichsten Länder der Welt erwarten würde. Fall Sie nicht fahren wollen, gibt es genügend Touren inklusive Transport, die alle Hotels und andere Resorts für Sie arrangieren und planen werden.


Booking.com