search

Erkunde Thailand

Thailand – Reiseführer für Familien

Es steht außer Frage, dass Thailand exotisch und wunderschön ist, aber es bietet auch alles, was man von einem Familienurlaub erwartet. Kinder sind praktisch überall willkommen und werden meistens sogar als Ehrengäste behandelt. Die Kombination aus fantastischen Stränden, wunderschönem Wetter, atemberaubender Tierwelt und endlosen von Menschen und der Natur gemachten Wundern, sind sehenswert für Kleinkinder, Teenager und natürlich auch für Erwachsene. Die Fahrtzeit zu den Resorts kann einigen Leuten ein Dorn im Auge sein, meistens sind sie bereits ein Teil des Abenteuers: Urlaub in Thailand. Erstaunlicherweise ist es jedoch selbst in einem der meistbesuchten Länder der Welt möglich, ruhige Strände und ungestörte Lagunen zu finden und in völliger Ruhe zu entspannen.


Was Thailand zu bieten hat

  • Die Temperaturen liegen das ganze Jahr hindurch bei durchschnittlich 27°C und einer Höchsttemperatur von 30°C in der Trockenzeit von November bis März. Den meisten Regen bekommt man zwischen April und September.

  • Direkte Flüge gibt es von vielen Flughäfen Deutschlands nach Bangkok mit guten Verbindungen zu beliebten Inseln und Resorts auf dem Festland.

  • Große Auswahl an familienfreundlichen Resorts, Holliday Villages und internationalen Hotelketten in den Touristengebieten.

  • Thailand hat 127 Nationalparks und 22 nationale Meeresschutzgebiete für Tagesausflüge mit dem Boot oder Übernachtungen.

  • Das traditionelle Thailand ist niemals weit weg, nicht mal von den beliebtesten Strandresorts. Ganz gleich, ob Sie Street Food, Buddhistentempel, regionale Märkte oder Wanderungen im ungezähmten Dschungel suchen.

  • Siriraj Hospital und Phra Nakhon Museum sind nur zwei von Bangkoks exzentrischen Museen.

  • Bangkok hat über 50 Stadtteile und kann schon ein kleiner Kulturschock für Kinder sein. Aber Bangkok ist auch eine der historischsten und faszinierendsten Hauptstädte für Entdeckungstouren.



Wohin in Thailand

 

 

Phuket

Die größte Insel Thailands ist gesegnet mit warmem, klarem Wasser des Andaman Sees im geschützten Südwesten. Phuket ist sehr beliebt, was auch an der Vielzahl der Familienhotels, guten Transportverbindungen und reichlich Aktivitäten für Kinder liegt. Den belebten Stränden und Phuket-Stadt entkommt man ganz einfach, und es gibt hier mehr Orte als genug, um die Vorstellungen eines Tropenparadieses zu erfüllen.

  • Der belebte Strand von Patong wird ausgeglichen durch den familienfreundlichen Karon Strand und den weniger bekannten, aber überaus schönen, Mai Khao Strand.
  • Die Südküste ist bekannt für gute Familienhotels, Holiday Villages und Strandhotels.
  • Verpassen Sie nicht: Wat Khao Rang und den Goldenen Buddha, Jui Tui Tempel, Khao Sak Nationalpark, die Schildkröten in Sirinat und den Ao Phang Nga Meerespark.

Koh Samui

Koh Samui schwimmt im Golf von Thailand, ist wunderschön und ruhiger als Phuket – eignet sich perfekt für einen ersten Familienurlaub. Hier gibt es mehr Strände als auf jeder anderen Insel, und man hat immer genug Platz im Sand, ganz egal, ob man sich für den wunderschönen Strand von Chaweng entscheidet, oder die Kinder im ruhigen Wasser, direkt vor dem Strand von Bophut und Maenam spielen lässt.

  • Der belebte Strand von Patong wird ergänzt vom familienfreundlichen Karon Strand und dem weniger bekannten, aber überaus schönen Mai Khao Strand.
  • Die Südküste ist bekannt für gute Familienhotels, Holiday Villages und Strandhotels.
  • Verpassen Sie nicht: Wat Khao Rang und den Goldenen Buddha, Jui Tui Tempel, Khao Sak Nationalpark, die Schildkröten in Sirinat und den Ao Phang Nga Meerespark.

Koh Phi Phi

Die winzigen Phi Phi Inseln sind ein Paradies. Sie sind so idyllisch und schön, mit ihren Kalksteinklippen, dem atemberaubenden Meer, unglaublich weißen Stränden und dem üppigen, grünen Regenwald. könnten sie fast ein Klischee aus dem Bilderbuch sein.

  • Die belebte Stadt Tonsai Village ist eine gutes Gegenmittel zu den langen, ruhigen und entspannten Tagen an den perfekten Stränden von Loh Mee Dee und dem berühmten Maya Bay.
  • Großartiger Ruf für Wassersport und Tauchschulen. Die Insel bietet den idealen Ort für erste Tauchversuche.
  • Weniger entwickelt als die anderen größeren Inseln. Phi Phi Island Village ist ein wunderschönes Familienresort mit süßen Reetdachhäusern und einem Kids Club.

Krabi

Thailands Strandhauptstadt hat das wunderschöne, dunkelblaue Meer des Andaman Sees wie Phuket, zusammen mit einem Hauch des Lebens von Pataya und bietet so einen guten Mix für Urlaub mit Teenagern auf dem Festland. Nachtmärkte, Island Hopping und das Brummen von Krabi Town gemischt mit den Klippen der Küste und weitläufigen Sandstränden, ist auch eine magische Kombination für kleinere Kinder.

  • Das Schnorcheln um Krabis Insel ist unvergesslich. Für kleine Abenteurer gibt es hier viele Meeresbewohner zu entdecken.
  • Die besten Allround Familienresorts finden Sie am schönen West Railay Beach, Ao Nang und Pai Plong.
  • Verpassen Sie nicht: Kjao Khanap Nam Höhlen, klettern auf den Wat Tham Sua.

Unternehmungen mit Kindern

Wat Pho Tempel, Bangkok

Der meistbesuchte Buddhistentempel in Thailand, Wat Prachetuphon Vimon Mankararam (auch bekannt als Wat Pho), liegt im Stadtteil Phra Nakorn. Eine Stätte des UNESCO Gedenken der Welt ist vor allem bekannt für seinen 46 Meter großen goldenen Buddha.

Koh Tao, Koh Samui

Koh Tao ist 90 Minuten mit dem Segelboot von Koh Samui entfernt und wird als bester Tauchspot in Thailand gehandelt.

Mu Koh Lanta Nationalpark

Der Nationalpark hat eine Fläche von 152 Quadratkilometern, und man kann ihn mit der Fähre von verschiedenen Inseln und Krabi erreichen. Der Park ist die Heimat der traditionellen Chao Le Stämme. Das antike Mondfestival im November ist einfach atemberaubend.

Maya Bay, Koh Phi Phi

Heute einer der bekanntesten Buchten Thailands, war Maya der paradiesische Strand im Film „The Beach“. Großartiger Ort für die Kalksteinklippen.

Baan Kwai, Suphan Buri

Nur eine Stunde nördlich von Bangkok liegt diese aktive Büffelranch, auf der Kinder einen Einblick in das ländliche Leben der Thais bekommen.

Baiyoke Sky Tower, Bangkok

Dieser 88-stöckige Turm ist gefüllt mit Restaurants und Geschäften. Das Highlight ist aber das sich um 360° Grad drehende Deck in der obersten Etage. Beste Aussicht über die Stadt – das muss man einfach gesehen haben.

Bang Kachao Bike Tour, Bangkok

Geführte Radtour durch den Dschungel, in der Mitte des hektischen Bangkok. Unbezahlbare Erfahrung für Kinder, um Sehenswürdigkeiten zu entdecken, die es nur in Thailand gibt – wie die schwimmenden Märkte und die Kanäle der Stadt.

Jui Tui Schrein, Phuket

Einer der größten und meist gefeierten Schreine der Insel. Faszinierend wegen der detaillierten Architektur und den regelmäßigen regionalen Ritualen.

Mu Koh Ang Thong Meerespark, Koh Samui

Das Archipel mit 50 Inseln und eines der am einfachsten erreichbaren Naturwunder Thailands. Die atemberaubende Koh Mae Ko Lagune liegt inmitten des Gipfels eines Kalksteinberges.

Altstadt Phuket

Um einen Eindruck zu bekommen, wie wichtig Phuket für die Kultur im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert war, machen Sie eine Tour mit den Kindern durch die Altstadt. Hier sieht man heute noch die Wohnhäuser der Händler und die historischen Geschäftshäuser.



Lerneffekte für Kinder

  • Die bunten Festivals wie Songkran im April und das schöne Halbmondfestival im Herbst sind erstklassige Erfahrungen, besonders für ältere Kinder.
  • Schreine, Tempel und Paläste sind beeindruckend und ein guter Kontrast zu den Urlaubsresorts.
  • Gehen Sie mit Ihren Kindern schnorcheln und entdecken Sie die Tierwelt unter der Wasseroberfläche.
  • Bootsausflüge zu den Nationalparks können durchaus drei Stunden dauern, aber die Fahrt ist ein unvergessliches Erlebnis für Kinder.
  • Das Thai Food ist für viele Kinder etwas gewöhnungsbedürftig – fangen Sie mit einfachen Reisgerichten an und arbeiten Sie sich weiter vor. Vielleicht lehnen Sie es ab, die knusprigen Insekten zu probieren.
  • Straßenmärkte, Nachtmärkte und die schwimmenden Märkte sind eine unterhaltsame Unterrichtsstunde in anderen Kulturen, sogar für die kleinsten Kinder.
  • Bangkok hat viele interessante Museen, die manchmal etwas willkürlich wirken können – für Kinder sind sie aber niemals langweilig.

 

 


 

Unterwegs mit Kindern in Thailand

Tuk Tuk, Taxi oder per Pedes (zu Fuß) sind die gängigsten Fortbewegungsmittel der Wahl in den Städten. Charter-Boote und Fähren verbinden die meisten Inseln mit dem Festland sowie die Nationalparks, entlegenere Strände und Lagunen. Songtaew (Busse ohne Verdeck) und Taxen sind gut auf den Inseln – Mini-Busse mit Klimaanlage sind perfekt für heiße Tage. Die meisten Hotels und Resorts organisieren den Transport zu Sehenswürdigkeiten, und nur wenige Orte und Dörfer sind nicht zu Fuß erreichbar.

Booking.com