search

Stellen Sie sich einen Ort vor, an dem Schneefall so gut wie garantiert ist, die Sonne 300 Tage pro Jahr scheint, die Luft klar und sauber ist mit ausgezeichnet präparierten Pisten, frei von Rasern und Rowdies. Stellen Sie sich vor, dass alles auf die Bedürfnisse von Familien abgestimmt ist mit kostenlosen Skipässen für Kinder, erstklassigen Skilehrern, haufenweise gutem und preiswertem Essen. Sie glauben, so etwas gibt es nur im Traum? Nein, denn genau das kann man vom Skiurlaub in Colorado Ski Country erwarten. Nicht ohne Grund ist es eines der beliebtesten Skigebiete in ganz Nordamerika.

Ein großer Teil dieses westlichen US Bundesstaates wird von den Rocky Mountains eingenommen. Gleichzeitig bilden diese das Zuhause der Weltbesten Skiresorts - die meisten zu 100% auf Familien spezialisiert. Amerikanische Resorts haben meistens ein recht schlechtes Image. Man behauptet, sie seien fade und ohne jeglichen Charakter… aber Colorado Ski Country ist anders. Mit seiner reichhaltigen Bergbaugeschichte und den vielen Farms, erlebt man hier einen Teil des echten Wilden Westens und begeistert damit nicht nur die Kinder. So ist, Telluride die Stadt des ersten Bankraubes von Butch Cassidy und in Steamboat lebt der Wilde Westen noch heute und man kann Stetson Hüte und Lassos auf der Einkaufsstrasse kaufen. Man kann sich auch für ein Skiresort wie Winter Park oder Copper Mountain entscheiden, Anlagen die genau nach den Bedürfnissen von Skifahrern entworfen und gebaut wurden. Hier findet man Perfektion in jedem Detail.

Den Berg runter Snowboarden

Viel wurde in die Einrichtungen investiert, die Kinder im Skifahren unterrichten - die Schulen vor Ort haben das Skifahren sogar in ihr Schulprogramm integriert. Das zeigt, was für einen wichtigen Teil der Wintersport für diese Region bedeutet. Resorts wie, unter anderem, Aspen Snowmass, Copper Mountain und Arapahoe Basin haben Millionen in Einrichtungen investiert, in denen Kinder nicht nur Skifahren lernen sondern können sondern auch dafür gesorgt dass andere Beschäftigung und die Verpflegung nicht zu kurz kommt.

Falls Sie noch nie im Nordamerika Skifahren waren, werden Sie von der Gastfreundlichkeit überwältigt sein. In Colorado bekommt man Taschentücher am Lift und Kundenbereiche auf dem Berg bieten Hilfe und Ratschläge, Sonnencreme, Snacks und Wasser an - alles ist kostenlos. Die meisten Hotels bieten kostenlose Touren mit Guide, die meisten sogar täglich.

Auf den Pisten (oder trails, wie die Einheimischen sie nennen) findet man sich einfach zurecht. Der Schnee ist trocken und vereiste Flächen sieht man nur sehr selten. Ein großes Plus ist, dass alle Nordamerikanischen Skiresorts einen Lawinenschutz haben. Somit kann man immer völlig beruhigt auf der Piste seine Bahnen ziehen. Die Chance von Zusammenstößen mit Skirowdies ist auch vermindert da es hier, zu schnelles Skifahren, generell nicht gern gesehen wird. Dazu kommt, dass die Pisten zur Perfektion vorbereitet werden.

Den Berg runter rutschen

Glauben Sie jedoch nicht, dass Colorado nichts für anspruchsvolle Skifahrer geeignet ist. Die Double Black Diamant Pisten sind steiler als die meisten schwarzen Pisten in Europa und selten von einer Pistenraupe befahren. Jedes Resort hat außerdem eigene Buckelpisten, Off-Piste Bereiche, Puderschnee und noch extremeres Terrain für alle die eine Herausforderung suchen. Alles unter dem blauen nordamerikanischen Himmel.

Abseits vom Berg bieten die Resorts in Colorado eine Vielzahl von Angeboten um die Familie bei Laune zu halten und jeder Langeweile vorzubeugen. Dazu gehören unter anderem: Snowtubing, Hundeschlitten fahren, kostenlose Konzerte, Reiten, Schneeschuhwanderungen, Fahrtraining für Erwachsene, Schlittschuhlaufen, Museen und Geschichtstouren.

Skifahren mit der Familie

Auch beim Essen kommt man hier voll auf seine Kosten und das Angebot ist überwältigend. So bietet die Stadt Crested Butte mehr Gourmet-Restaurants als jede andere Stadt von ihrer Größe in Colorado. Den Ort Aspen kennt jeder, nicht zuletzt aufgrund erstklassigen und vor allem gesunden Küche. Auch auf dem Bergen findet man eine große Auswahl an Restaurants angefangen bei den kleinen Familienbetrieben, mit riesigen Portionen die man mit der ganzen Familie teilen kann, bis hin zu den großräumigen Kantinen für die Nordamerikas Skigebiete bekannt sind. Was man garantieren kann, niemand wird hungrig bleiben.

Natürlich, Skifahren kann man auch näher haben als in Amerika. Aber ein Ausflug nach Colorado wird zum Skiurlaub den Sie und ihre Familie nie vergessen werden. Falls Sie vorhaben in mehr als einem Skigebiet zu fahren, bietet Colorado Ski Country die Möglichkeit von Multi-Day Pässen. Diese erlauben ihnen eine Vielzahl von Resorts auf ihren Ski zu erkunden.

Panoramaansicht

Sich an die Höhe gewöhnen

Normalerweise haben die Besucher in Colorado Ski Country nicht mit der Höhenkrankheit zu kämpfen, aber es gibt Wege um sicherzustellen dass man kein Risiko eingeht. Falls ein Mitglied ihrer Familie in Schwierigkeiten gerät sind die einheimischen sehr gut darin die Anzeichen (Kopfschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit und Schwindel, Kreislaufprobleme) zu erkennen und für eine schnelle Behandlung zu sorgen.

  • Nehmen Sie sich Zeit. Bleiben Sie ein oder zwei Nächte in Denver, nicht unbedingt um sich zu akklimatisieren sondern auch um die Attraktionen der Stadt kennenzulernen. Alternativ können Sie auch eine Stadt im Tal für ein Paar Tage besuchen.
  • Gehen Sie es locker an für die ersten Tage. Gewöhnen Sie sich in Ruhe an die Umgebung, das Klima und den Berg
  • Sorgen Sie dafür ausreichend Wasser zu trinken. Genügend Flüssigkeitszufuhr ist sehr wichtig
  • Denken Sie daran, dass Tag 3 der schwierigste für Sie und ihren Körper ist, sowohl auf der Piste als auch um sich an die Höhe anzupassen
  • Eine ausgewogenen Ernährung mit vielen Kohlenhydraten mit Nudeln, Früchten, Brot und Kartoffeln kann durchaus hilfreich sein
  • Viele Hotels und Apartments bieten Luftbefeuchter an um auch in der Nacht für ein angenehmes Klima zu sorgen

Wie man zum Colorado Ski Country gelangt

BA operates a daily direct service to Denver International Airport (DEN) all year ( flight time 9hr 45). Prices start from £515. Visit BA for more information.

Iceland Air, American Airlines and United Airlines all offer direct and indirect options. There are regional airports close to Steamboat (Hayden), Aspen (Aspen/Pitkin County), Telluride (Montrose) offering connections from Denver and other US hubs. From Denver, most resorts are within a four-hour drive and a midsize SUV with Hertz costs from £278 based on six days’ hire from Denver International Airport in December. Another option is to take a shuttle — there are numerous companies.