search

Schlösser-Trio begeistert Familien

„Aller guten Dinge sind drei“. Wer Schloss Augustusburg, Burg Scharfenstein und Schloss Lichtenwalde in Mittelsachsen besucht, der stellt fest, dass das nicht nur so dahergesagt ist. Die Schlösser liegen alle drei nah beieinander. Perfekt für einen ganzen „Schlösser-Tag“ – oder auch zwei oder drei – so viel gibt es dort zu sehen und zu erleben. Lassen Sie sich überraschen, was das Trio zu bieten hat.

Schloss Augustenburg ... auch „Bikerschloss“ genannt

Ein toller Kontrast, wie die Chromteile in einer der bedeutendsten und umfangreichsten Motorradsammlungen Europas Im Renaissance-Schloss Augustusburg glänzen um die Wette glänzen. Vor allem natürlich den Jungs gehen die Augen über, wenn Sie die Pracht und Fülle der coolen Zweiräder aus der Nähe sehen. Das erste ist von 1885. Wenn Papa das Bike dabei hat, darf er sogar (gegen Gebühr) im Schlosshof parken und ein lässiges Foto schießen.
Den Beinamen „Krone des Erzgebirges“ hat das Schloss deshalb bekommen, weil es riesengroß auf einem hohen Hügel thront und von weitem sichtbar ist. Der sächsische Kurfürst August hat es als Jagd- und Lustschloss im 16. Jahrhundert errichten lassen. Es ist auch nach 400 Jahren noch ein beeindruckender Bau, den es Spaß macht, zu entdecken. Am besten gleich rein in die Zeitmaschine! Mit der Time Warp machen Kinder eine total verrückte Reise in die Vergangenheit. Zeitreisende Abenteurer meistern hier Herausforderungen, die für die Menschen in der Renaissance alltäglich waren. Sie schauen bis zum Dachstuhl hoch in die verborgenen Räume des Schlosses, verkleiden sich mit original Kostümen und werden von besonderen Special Effects überrascht. Soll ein Kind noch sagen, Schlossführungen sind langweilig!

Auf einem einstündigen Rundgang kann man außerdem einen Blick in die „Affenstube“ werfen, und sehen, wie der Kurfürst gelebt hat und den schönen Klang der Schlossorgel zuhören. Toll, welche Töne diese Instrumente hervorbringen. Die Folterinstrumente im Schlosskerker faszinieren Kinder und viele denken bei sich, wie gut, dass sie damals nicht gelebt haben. Und wer kann bis auf den Grund des 130 Meter tiefen Schlossbrunnens schauen?

Burg Scharfenstein - eine richtige Familienburg

Wenn Sie mit der Time Warp begonnen haben, sind die Kids jetzt hoffentlich nicht schon k.o, denn auf Burg Scharfenstein wartet noch Märchen, Geister, Schatzsuche und ein Spielzeugmuseum. Die Spielfiguren aus dem Erzgebirge sind weltberühmt, hier auf der mittelalterlichen Burg, wo man die Magie des Erzgebirges spürt, fasziniert die Tradition der Holzfiguren – vor allem als interessanter Kontrapunkt zu Playmobil und Co. Ritter und Burgfräulein lernen auf einer kleinen kurzweiligen Führung die Burggeschichte kennen oder suchen (und finden?) den Schatz der Burgherrin oder sie bauen eine eigene Burg. Jungens können sich von April bis Oktober nach einer „harten“ Ausbildung zum Ritter schlagen lassen. Ach ja, und warum heißt die Burg eigentlich „Scharfenstein“? Altersgerechte Führungen bringen Wissen in die kleinen neugierigen Köpfe.

Schloss Lichtenwalde - alles barock oder was?

Im Lichtenwalder Barockpark kann man spazieren gehen und sich austoben. Es braucht nicht viel Vorstellungskraft, um sich auszumalen, wie die Herrschaften damals im Garten vornehm umherschritten. Für die „Lichtenwalder Parkspiele“ kann man sich Outdoor-Spielzeug ausleihen. Verrücktes Eierlaufen, kniffliges Krocket oder Barollo (nein, nicht Barolo!) bringen bei schönem Wetter jede Menge Fun.
Ein Schatzkammer-Museum, Schlosskapelle, Teehaus und viele Zimmer des zweiflügligen Schlosses ... Kinder rennen mal hierhin, mal dorthin und entdecken die Orte der Vergangenheit auf ihre Weise.

„Viel Spaß im Schloss“ – wünscht Uli Stein. Die Ausstellung von einem der bekanntesten deutschen Cartoonisten ist noch bis 23. April 2017 zu sehen.

Infos zu den Drei finden Sie hier:

http://www.die-sehenswerten-drei.de

Winterspecials:
http://www.die-sehenswerten-drei.de/de/Veranstaltungen/Winterferien-Specials-fuer-Kids_4292.html

Schloss Augustusburg

täglich
April bis Oktober 9:30 bis18 Uhr
November bis März 10 bis 17 Uhr

Burg Scharfenstein

Dienstag bis Sonntag
April bis Oktober 10 bis 17:30 Uhr
November bis März 10 bis 17 Uhr
An Feiertagen auch Montag geöffnet

Schloss & Park Lichtenwalde

Schloss: Dienstag bis Sonntag
April bis Oktober 10 bis 18 Uhr
November bis März 10 bis 17 Uhr
An Feiertagen auch Montag geöffnet
Park: ganzjährig von 9:30 bis 18 Uhr

Fotos:
Augustusburg/Scharfenstein/Lichtenwalde
Schlossbetriebe gGmbH