search

Wer mal etwas anderes erleben möchte als Strand, Bauernhof, Städtereise oder Camping, der sollte im nächsten Urlaub in einem Baumhaus-Hotel einchecken. Wildromantisch, urgemütlich und echt abenteuerlich sind die Hotels, die durchaus einigen Komfort bieten und schön eingerichtet sind. Nach einem erfüllten Tag in einer Baumhütte anlanden und die Natur pur genießen ist ein rundum abwechslungsreiches und abenteuerliches Ferienerlebnis für die ganze Familie. Urlaub im Baumhaus wird mittlerweile an vielen Orten angeboten, wir haben ein paar Bespiele herausgepickt, die uns besonders gefielen.

© Kulturinsel Einsiedel

1/5 Kulturinsel Einsiedel bei Görlitz

„Fionas Luftschloss“ oder „Doros Kräuterkate“ heißen die Baumhäuser der Kulturinsel Einsiedel in der Nähe von Görlitz. Die Räume sind individuell und liebevoll gestaltet, haben eine Minitoilette, manche sogar eine Dusche. In zehn Metern über dem Boden sind die Nächte in den gemütlichen Holzdomizilen genauso abenteuerlich wie die Tage. Denn auf der Kulturinsel steppt der Bär mit Freizeitpark, Festen und Theater. Außer im Baumhaushotel kann man im Fassbaumhaus, im Inselbaumhaus oder in der mystischen Mühle übernachten und noch lange in den Sternenhimmel gucken. Kinder können auch in kuscheligen Kinderschlafbaumhäusern an der Matratze horchen. An kühlen Tagen sind die Wipfelstuben auch beheizt.

[infobox color="#eeeeee" textcolor="#336666"]

Eine Übernachtung kostet zwischen 190 und 340 Euro

Weitere Infos unter www.kulturinsel.com

[/infobox]

Next