search

Auf die einen warten schon die Pfingstferien, die anderen haben immerhin eine ganze Serie an Feiertagen vor sich. Beste Gelegenheit also, um Schönes mit der Familie zu unternehmen. Hier finden Sie drei Inspirationen für Kurztrips und Ausflüge – alle haben auf völlig unterschiedliche Weise mit dem Mittelalter zu tun. Lassen Sie sich überraschen!

Investitions-und Marketinggesellschaft
Sachsen-Anhalt, Foto: Jürgen Blume

1/3 Auf Luthers Spuren in Sachsen-Anhalt

Ob religiös oder nicht – das Lutherjahr 2017 ist ein hervorragender Anlass, um das Bundesland genauer unter die Lupe zu nehmen, das sonst eher nicht zu den klassischen Familienreisezielen zählt. Dabei ist Sachsen-Anhalt gerade in diesem besonderen Jahr einen Besuch wert.

So führt zum 500. Reformationsjubiläum kein Weg an der Lutherstadt Wittenberg vorbei: Die Schlosskirche, Schauplatz des berühmten Thesenanschlags vor 500 Jahren und das Lutherhaus mit der original erhaltenen Lutherstube lassen die Geschichte ebenso lebendig werden wie das begehbare 360-Grad-Panorama „Luther 1517“ von Yadegar Asisi. Verbunden durch die Wander- und Pilgerroute Lutherweg, lassen sich die Lebensstationen des Reformators in Eisleben, Mansfeld oder Bernburg verfolgen. Und man braucht gar kein Lutherfreund sein, um von der Wartburg hoch über Eisenach fasziniert zu sein. Die tausend Jahre alten Mauern mit Welterbe-Status spiegeln deutsche Kulturgeschichte wider wie kaum ein anderer Ort. Walter von der Vogelweide, Goethe, Wagner, sie alle sind auf die eine oder andere Weise mit der Wartburg verbunden. Und auch Luther, der als Verfolgter dort untertauchte. Für Schüler ab dem Grundschulalter ist die nationale Sonderausstellung auf der Burg wie auch die preisgekrönte Ausstellung im Eisenacher Lutherhaus unbedingt sehenswert.

Um Kindern den live-Geschichtsunterricht zu versüßen, lassen sich einige touristische Sahneschnitten in den Trip durch Sachsen-Anhalt einbauen: Die Besichtigung einer echten Baumkuchenmanufaktur, ein Besuch des Halloren-Schokoladenmuseums mit seinem Schokoladenzimmer oder die Erkundung der größten Gipskarst-Schauhöhle Deutschlands.

[infobox color="#eeeeee" textcolor="#336666"]

Weitere Informationen

  • Generelles rund um das Lutherjahr in Sachsen-Anhalt
  • Lutherstadt Wittenberg
    • Vom 24. bis zum 28. Mai findet der Evangelische Kirchentag in Wittenberg statt.
  • Wartburg und Eisenach
  • Lutherweg
  • Baumkuchenmanufaktur in Salzwedel
    • Schaubacken jeden 1. Mittwoch im Monat um 14 Uhr, sowie jeden Sonntag um 14 Uhr, Wunschtermine nach Voranmeldung
  • Halloren Schokoladenfabrik
  • Schauhöhle Heimkehle

[/infobox]

Next