search

Ein Familien-Roadtrip durch Mecklenburg-Vorpommern

Man nehme eine Handvoll Sonne, mische sie mit klarem Wasser und rühre feinen Sand hinzu. Wenn sich so das Grundrezept für einen schönen Familienurlaub liest, ist Mecklenburg-Vorpommern ein ausgezeichneter Ferien-Bäckermeister: Das Bundesland ist Rekordhalter in Sachen Sonnenstunden, hat fast 2000 Kilometer traumhafte Küsten und über 2000 idyllische Seen. Obendrauf gibt es so einige Sahnehäubchen fürs Familienglück, seien es Ausritte am Strand, urige Übernachtungen am Bauernhof oder abenteuerliche Kanutouren. Begleiten Sie uns zu den Schokoladenseiten Meck-Pomms!


© René Legrand, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

Station 1: Mecklenburgische Seenplatte

Los geht es in einer der zauberhaftesten Naturlandschaften Deutschlands – der Mecklenburgischen Seenplatte. Wo könnte man besser Hausbooturlaub machen, segeln oder ein Floß steuern als im Land der tausend Seen? Im idyllischen Städtchen Mirow tauschen wir das Auto gegen ein Kanu und paddeln einen ganzen Tag entlang verschlungener Wasserwege und urwüchsiger Seenlandschaften. Ein tolles Familienerlebnis!

[infobox color="#eeeeee" textcolor="#336666"]

Weitere Informationen

Ausflugsbeispiel: Die Seenland Agentour bietet geführte Kanu-Tagestouren im Juli und August an.

Preise

Kinder: € 17
Erwachsene € 30,-
www.kanubasis.de (Seenland Agentour)
www.mecklenburgische-seenplatte.de

[/infobox]

Next