search

Naturerlebnispfade im Nationalpark Harz

Was gibt es Schöneres für Kinder als über schmale Stege, Bohlen und Bäche zu hüpfen, durch Gehölz und Bergwiesen zu stromern, sich draußen in der Natur eine eigene Phantasiewelt zu erschaffen und dabei die Zeit zu vergessen. Erlebnispfade sind kleine Wanderungen oder Spaziergänge, die Kindern Spaß machen, weil es an jeder Biegung etwas zu entdecken oder zu erforschen gibt. Manchmal auch zu Erfühlen. Die fünf hier vorgestellten Erlebnistipps in der unberührten Natur des Nationalparks Harz sind unterhaltsam und kurzweilig. Und: die Kids sind ausgepowert und waren an der frischen Luft.


© Nörenberg

Löwenzahn-Entdeckerpfad in Drei-Annen-Hohne

Wildschwein oder Fuchs? Wer weiß es? Tierspuren verfolgen und erkennen – manchmal gar nicht so einfach. Durchs Gehölz und eine Bergwiese geht es auf der 1,2 Kilometer langen Strecke mit vielen Mitmachstationen. Wie fühlt es sich an, wenn man barfuß über kleine Holzstückchen oder weiches Moos läuft? Im Barfußpark kribbelt es unter den Füßen. Bei einem Weitsprung-Test können alle sich mit Tieren messen. Auch Mama. Springt sie so weit wie ein Eichhörnchen oder eher wie ein Floh? Das Naturerlebniszentrum HohneHof kann Zwischenstopp zum Einkehren sein oder Endpunkt, denn wenn die Kinder mal auf dem Abenteuerspielplatz untergetaucht sind, ist meist erst Schluss, wenn die Sonne schon hinter den Bergen verschwunden ist.

[infobox color="#eeeeee" textcolor="#336666"]

Infos

www.nationalpark-harz.de

[/infobox]

Next