search

Abigail Butcher erkundet die Welt des Ski Alpin für Kinder und findet die besten Camps für angehende Skifahrer


Skirennen dreht sich um angehende Olympioniken, oder nicht? Eigentlich gar nicht. Skirennen ist für jedermann und man kann es auf jeder trockenen oder künstlichen Piste in ganz Großbritannien machen - es muss nicht zu einer Skifahrer Karriere führen. Kinder nehmen auch Tennisunterricht, Klavierunterricht und Tanzstunden, warum sollte Skifahren davon verschieden sein?

Wo fängt man an?

Die meisten künstlichen Pisten in Großbritannien haben einen Rennclub. Go Ski, Go Board ist eine Kampagne des Snowsport England, Snowsport Scotland und Snowsport Wales um Anfänger auf den Geschmack von Wintersport - oder Skifahren oder Snowboarden zu bringen. Die Webseite der Kampagne hat eine praktische Funktion, mit der Besucher nach einem Alpin Ski Club (ebenso Snowboarding oder Freestyle) in ihrer Nähe suchen können.

"Wenn sie Alpin Ski ausprobieren möchten, ist die beste Option (wenn sie bereits Skifahren können) einen Ski Club im nächstgelegenen Snow Centre aufzusuchen", sagt ein Sprecher von Snowsport England.

"Die meisten Skizentren haben einen Rennclub, bei dem sie das Rennfahren durch die Tore ausprobieren können und wenn sie daran Gefallen finden, gibt es Training um die Technik zu verbessern. Wenn sie das Fieber gepackt hat, gibt es hunderte regionale und nationale Wettkämpfe, über das ganze Jahr verteilt - an diesen Wettkämpfen können sie über ihren Club teilnehmen."

Als Beispiel bietet "The Snow Dome at Hemel Hempstead" ein Programm namens Snow Stars am Wochenende von 8:00 - 22:00 Uhr.

"Dieses Programm ist für Kinder, die bereit auf gutem Niveau Skifahren können und eigenständig sind (Skilifte benutzen, etc.)", sagt Pete Gillespie, Vorsitzender von Snowsport in Hemel. "Unsere Trainer kümmern sich dann darum, alle Fähigkeiten wie Carving, Freestyle und andere nützliche Skitechniken zu vermitteln. Wir haben den Anspruch einen All-Round Skifahrer auszubilden."

"Während dem Training fahren die Kinder Ski Slalom auf unterschiedlichen Pisten und unterschiedlichen Längen um Fähigkeiten und Vielseitigkeit zu entwickeln. Wenn diese Fähigkeiten entwickelt sind, werden sie zur Snow Stars Academy Montag abends von 17:00 bis 19:00 Uhr eingeladen, bei der der Fokus mehr auf Leistung und Renntechnik liegt. In jeder Woche werden die Kinder von den gleichen Trainern betreut und das Programm kostet ab €45 pro Unterricht."


Eine persönliche Renngeschichte

Sebastian Turner-Moore in action

Ben Moore, Gründer der Webseite "Parallel Trails", ist quasi ein Prediger für die Vorzüge des Alpin Skin für seine Kinder Seb (14 Jahre, auf dem Bild oben in blau) und Olli (12 Jahre, Bild ganz oben auf der Seite). Nach ein paar Skiurlauben mit der Familie haben die beiden sich entschlossen dem lokalen Ski Renn Club in Bowles, East Sussex beizutreten. Das Training findet jeden Freitagabend von 17:30 bis 19:30 Uhr statt. Der Club hat Mitglieder von 6 Jahren bis 76 Jahren, es gibt also einen guten Mix an Leuten und die Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten zu perfektionieren.

Erfahren sie mehr über Parallel Trails

"Seb und Ollie [von rechts nach links] nehmen an Wettkämpfen im Slalomfahren ind London, dem Südosten und Süden Englands teil", sagt Ben. "Dadurch können sie in ihrer Altersgruppe um Podiumsplätze kämpfen. Davon abgesehen bietet es die Möglichkeit, dem Skifahren Aufmerksamkeit zu geben wenn man nicht gerade mit Mama und Papa im Skiurlaub ist. Sie lieben die Herausforderung und strengen sich an um Medaillen zu gewinnen."

"Skirennen beschleunigt das Lernen und verbessert die Technik. Lassen sie sich nicht davon abhalten weil sie glauben, Ski Alpin ist nur etwas für angehende Lindsey Vonns oder Marcel Hirschers. Ihr Sohn oder ihre Tochter muss nicht Olympia zum Ziel haben um Spaß und Gefallen am Ski Alpin zu haben. Wenn sich ihre Kinder davon begeistern lassen, werden sie zu erstklassigen Skifahrern heranwachsen mit einer Liebe für die Piste."

Machen sie bei einem Skirennen Camp mit

Ebenso wie regelmäßige Clubnächte auf den Pisten in Großbritannien, gibt es auch eine Reihe von Skicamps in Großbritannien und Europa, bei denen sich ihr Kind, für ein paar Tage, ganz dem Ski Alpin widmen kann und mit Kindern in der gleichen Altersgruppe trainiert. Hier ist eine Auswahl der besten Skicamps:

Snoworks bietet Junior Race Camps im Sommer und Herbst auf dem Grand Motte Gletsche in Tignes, und eintägige Sessions in Großbritannien.

Alpine Training Center bietet Camps in Schottland und auf den Gletschern in Europa.

Ski 2 bietet Trainingscamps für die Kleinen im familienfreundlichen Resort in Champoluc, Italien.

Team Evolution bietet Skicamps in ganz Großbritannien.

Le Chardon in Val d'Isère hat gerade eine Teen Race Clininc mit dem britischem Olympioniken Alain Baxter und U21 Slalom Champion Zak Vinter gestartet.

[infobox color="#eeeeee" textcolor="#336666"]

Die Erfolgsgeschichte eines Rennfahrers

Zak Vinter, 18, ist der amtieren britische U21 Slalom Champion und wird seit kurzem von Le Chardon in Val d'Isère gesponsert.

"Ich rate Kindern überall dort wo sie können, daran teilzunehmen, egal ob künstliche Piste oder im Wintersport," sagt Zak. "Es ist natürlich besser ein paar Erfahrung auf Schnee zu machen, aber Indoor kann man das gleiche Gefühl bekommen und viel an der grundlegenden Technik arbeiten."

Zak fügt hinzu: "Wenn sie ihre Fähigkeiten weiter ausbauen möchten und vielleicht einmal zum britischen Team dazugehören möchten, dann warten viele Belohnungen - jeden Tag aufzustehen und einer wunderschönen Umgebung zu sein, hat seine Vorteile. Es bedeutet eine Menge harte Arbeit aber es gibt auch Nutzen - Ich kann meinen Weg sehen und sehe was ich erreichen möchte."

[/infobox]