search

Erkunde Dänemark

Dänemark – Reiseführer für Familien

Es ist das Land des Lebensgefühls „Hygge“ – der Kunst, es sich im Winter gemütlich zu machen. Ein Genuss ist auch eine Fahrt mit dem Christiania-Fahrrad, ebenso wie Dänemarks eigene, internationale Designrichtung, die Familien-Unterkünfte auf dem Niveau von Fünf-Sterne-Hotels, die trendigsten Stadtviertel Europas, die coolsten Festivals und die freundlichsten Einwohner – sie haben Grund genug zum Lachen.

Falls Sie noch nicht ganz überzeugt sind: Die Badestrände von Kopenhagen liegen nur eine halbe Stunde vom Stadtzentrum entfernt, Dänemark hat das Schloss von Hamlet und Hans Christian Andersens Märchenwelt ist manchmal kaum vom echten Dänemark zu unterscheiden.

 


Was Dänemark zu bieten hat

  • Mit Airberlin fliegen Sie in 1h 20min von Düsseldorf nach Kopenhagen.

  • Kopenhagen ist die sicherste Stadt der Welt zum Fahrradfahren, öffentliche Verkehrsmittel fahren rund um die Uhr – und mit dem City Pass fahren Kinder unter 12 Jahren kostenlos mit.

  • Dänemark ist das kleinste und das am leichtesten erreichbare der skandinavischen Länder. Die Öresund-Brücke verbindet Dänemark mit Schweden – von Kopenhagen aus sind Sie in 20 Minuten in Malmö.

  • Dänemark hat die Welt um die bunten Legosteine und Hans Christian Andersen bereichert, den Tivoli, die neue nordische Küche und die Christiania-Fahrräder (leihen Sie sich eines aus: Sie werden begeistert sein).

  • Dänemark teilt sich mit Deutschland das Wattenmeer. Hier liegen die Klippen von Møn, der Jaegersborg Tierpark, die südlichen Jütland-Inseln, das Smålandshavet-Archipel und Rold Skov, auch bekannt als Wald der Trolle.

  • Fast die gesamte Küste ist von weißen Sandstränden gesäumt und bietet einige der spektakulärsten Sanddünen in ganz Europa.

  • Kinder gehen erst mit sechs Jahren in die Schule. Es ist eines der fortschrittlichsten Länder in Sachen Bildung und eines der kinderfreundlichsten.



Wohin in Dänemark

 

Kopenhagen

Als eine der kleinsten Hauptstädte Europas besitzt Kopenhagen einen besonderen Charme – und lässt sich ganz einfach erkunden. Die meisten Stadtteile liegen sehr zentrumsnah. Dazu gesellen sich Dutzende weitläufiger, wunderschöner Strände. Die Altstadt besticht mit ihrem historischen Hafen, dem idyllischen Nyhavn, wo Hans Christian Andersen in drei verschiedenen Häusern wohnte. Für seine Einkaufsmeile und seine großen Parks ist das schöne Frederiksberg bekannt. Østerbro ist entspannt, grün und ein sehr dänischer Familienbezirk. Wenn Sie mal cool sein möchten, auch mit Kindern im Schlepptau, besuchen Sie Vesterbro, das seit Kurzem zur Liste der 15 hipsten Stadtviertel der Welt zählt.

  • Bei der Wahl der Unterkunft gibt keine schlechten Stadtviertel in Kopenhagen. Praktisch jeder Stadtteil offeriert eine gute Auswahl an Familienhotels von drei und fünf Sternen. Interessant sind die Design-Hotels und -Hostels in der Altstadt: Sie sehen umwerfend aus und bieten ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.
  • Lassen Sie in Kopenhagen bloß nicht das Frühstück aus. Es ist die beste Mahlzeit des ganzen Tages in einer Stadt, die bekannt ist für ihre Küche. Probieren Sie Møller Kaffe & Køkken in Norrebro, um einen Vorgeschmack zu bekommen.
  • Lohnenswert sind die Tivoli-Gärten, ein Bad im Kalvebod Bølge in Vesterbro, der idyllische Nyhavn und die Statue der kleinen Meerjungfrau, der Zoo Frederiksberg, ein Einkaufsbummel auf der Strøget (der längsten Fußgängerzone Europas) und das Den Blå Planet-Aquarium.

Vestegen

Nur eine halbe Stunde vom Stadtzentrum Kopenhagens entfernt liegt die Küstenstadt Vestegen, die als Familienreiseziel im Sommer bekannt ist. Allerdings gibt es hier auch außerhalb der Hauptsaison eine Menge zu entdecken. Ein Wochenendausflug im Winter lohnt sich ebenso wie ein Segeltörn im Frühjahr oder Wassersportaktivitäten das ganze Jahr über.

  • Erstklassig für Gasthäuser mit Tradition, Hotels am Strand und wunderschöne Ferienhäuser.
  • Nicht verpassen: ARKEN, das zeitgenössische Kunstmuseum, das Zirkusmuseum, das Ole Rømer-Observatorium und das Kroppedal-Museum.

Zealand

Rund um Kopenhagen liegen Nord-, Süd- und Westzealand. Die äußerst vielseitige Urlaubsregion eignet sich bestens für Tagesausflüge von Kopenhagen aus. Wer hier mehr Zeit verbringen möchte, findet eine breite Auswahl an Unterkünften.

  • In nördlicher Richtung liegen hübsche Küstenstädte an der Riviera, Hamlets Schloss, das Louisiana Museum of Modern Art, Schloss Fredensborg und das Karen Blixen Museum.
  • In Südzealand gibt es die Klippen von Møn und die Inseln des Smålandshavet-Archipels zu entdecken.
  • Der Westen von Zealand lockt mit endlosen Küstenabschnitten. Die Region ist für ihre Fjord-Strände bekannt.

Aarhus

Die zweitgrößte Stadt Dänemarks ist, ganz offiziell, die glücklichste Stadt der Welt. Sie liegt an der Ostküste der Halbinsel Jütland, nur drei Stunden von Kopenhagen entfernt. Aarhus ist die europäische Kulturhauptstadt 2017 (zusammen mit Paphos auf Zypern), doch ganz gleich in welchem Jahr: Nach Sehens- und Erlebenswertem müssen Sie nicht lange suchen.

  • Aarhus bietet einige der meistgefeierten Museen des ganzen Landes, darunter das ARoS Aarhus Kunstmuseum, das Altstadtmuseum Den Gamle By und das Landsbrugmuseum für Kinder.
  • 13% der Einwohner sind Studierende, was für eine junge, lebendige und positive Atmosphäre sorgt. Die Lebenshaltungskosten sind entsprechend günstiger als in Kopenhagen, was aber nicht heißen will, dass Aarhus auf Sterne-Restaurants und Kulinarik-Festivals verzichten muss.
  • Einen Besuch wert sind der Freizeitpark Tivoli Freheden, das Moesgaard Museum, das Silkeborg Aquarium und den botanischen Garten von Aarhus (das Tropenhaus ist besonders im Winter atemberaubend).

Jütland

Im wildromantischen Jütland liegen Dänemarks schönste Fjorde. Urlauber können entlegene Inseln in der Nordsee entdecken, weitläufige Sanddünen, einsame Strände und alte Wälder. Es ist ein geheimnisvoller, verzauberter Landstrich, dessen nördlichster Punkt Skagen jedoch nur etwas mehr als drei Stunden von Aarhus entfernt liegt.

  • Besuchen Sie Nordjütland wegen seiner schönen Strände, der Wanderdünen in Skagen, wegen des Thy-Nationalparks und seines Wikinger-Erbes.
  • Im südlichen Jütland teilen sich Dänemark und Deutschland das Wattenmeer. Kinder freuen sich auf einen Besuch des Ninjago-Lands im Legoland.
  • Die Strände im Westen von Jütland sind die schönsten des ganzen Landes – und es gibt wahrlich nicht wenige Strände. Hier liegt auch der Nationalpark Wattenmeer, während die Küste ein einziger, 500 Kilometer langer Naturspielplatz ist.

Unternehmungen mit Kindern

Tivoli-Gärten, Kopenhagen

Der Tivoli zählt zu den ältesten und schönsten Jahrmärkten. Hans Christian Andersen war ein Fan davon und es heißt, Walt Disney habe sich hier die eine oder andere Idee abgeschaut.

Den Blå Planet Aquarium, Kopenhagen

Schon beim Anblick des Gebäudes wird es Ihnen die Sprache verschlagen. Obendrein gibt es im Inneren eines der besten Aquarien ganz Europas zu bestaunen.

Schloss Kronborg, Helsingør

Schloss Kronborg sagt Ihnen vielleicht nicht viel – doch für Shakespeare-Kenner dürfte es beim Namen Helsingør, oder englisch: Elsinore, klingeln. Shakespeare wählte das Schloss als Schauplatz für seinen Hamlet (einen dänischen Prinzen) und genauso wild und dramatisch, wie man es erwartet, ist es auch.

Nationalpark Wattenmeer, West Jütland

Im jüngsten und größten Nationalpark dreht sich alles um das Weltkulturerbe Wattenmeeres.

Wildtierpark Jægersborg, Kopenhagen

Nur 15 km von Kopenhagen entfernt liegen die königlichen Jagdgründe aus dem 17. Jahrhundert – der Wald ist einer der meist besuchten Orte in ganz Dänemark. Hier lädt zudem der älteste Freizeitpark der Welt, Bakken, zu einem Besuch. Auch nach 450 Jahren hat er nichts an Spannung verloren.

Ninjaland im Legoland, Billund

Die neueste Themenwelt des Legoland Billund besteht aus 60 Millionen Lego-Teilen. Lego wurde übrigens in Dänemark erfunden.

Aquapark Djurs Sommerland, Ost Jütland

Der größte aller spektakulären skandinavischen Sommerland-Aquaparks. Mit mehr als 60 Fahrgeschäften einfach gigantisch und der einzige, in dem Kinder auf 12 Meter hohen Wellen reiten können.

Nationalmuseum, Kopenhagen

Eine umfangreiche Sammlung, die Dänemark von der Frühzeit bis zum heutigen Tage zeigt. Erstklassig und auch für Kinder mit hohem Spaßfaktor – bei speziell auf sie zugeschnittene Führungen und Veranstaltungen.

Den Gamle By, Aarhus

Das Freilichtmuseum in der Altstadt von Aarhus führt gleich drei Michelin-Sterne und bringt Kindern die Geschichte Dänemarks auf eindrucksvolle Weise nahe.

Kopenhagener Zoo

Dieser Zoo mit seinen 3000 tierischen Bewohnern bietet gleichzeitig eine wunderbare Gelegenheit, um das Stadtviertel Frederiksberg zu erkunden. Die täglichen Fütterungen gehören das ganze Jahr hindurch zu den Highlights.



Lerneffekte für Kinder

  • Besuchen Sie den historischen Nyhavn, schlendern Sie an der Statue der kleinen Meerjungfrau vorbei und gehen Sie danach auf Erkundungstour mit ihren Kindern. Nyhavn ist das schönste Hafenviertel in Kopenhagen – mit gleich drei Wohnhäusern von Hans Christian Andersen.
  • Gehen Sie an Bord eines Bootes im Kopenhagener Hafen und machen Sie eine Tour zu den restaurierten Docklands der Stadt. Viel Spaß inklusive und viel günstiger als die Touristen-Kreuzfahrten.
  • Wenn Sie glauben, dass die Kinder ein Essen im Star-Restaurant Noma noch nicht recht zu würdigen wissen, dann zeigen Sie Ihnen im bezaubernden Royal Smushi Café in Kopenhagen, was Smørrebrød ist – und Sie werden belegte Brote künftig mit anderen Augen betrachten.
  • Die Fjordstrände von Nord Zealand sind faszinierend und gar nicht weit von Kopenhagen entfernt.
  • Im Schloss Kronborg kann man Hamlet im Sommer an jeder Ecke begegnen. Es gibt stimmungsvolle Aufführungen am Abend und tagsüber wimmelt es nur so vor Darstellern, interaktiven Rollenspielen und Shakespeare-Veranstaltungen für Kinder.
  • Besuchen Sie das Ole Rømer-Observatorium im Winter, um mit der ganzen Familie die Sterne zu entdecken – mit Hilfe der erstklassigen Teleskope. Ole Rømer war ein dänischer Astronom, der an diesem Observatorium als erster die Lichtgeschwindigkeit berechnete.
  • Mieten Sie sich Fahrräder in Kopenhagen oder Aarhus: So können Sie die Städte am besten kennenlernen, und Radfahren gilt als sehr sehr sicher.

Unterwegs mit Kindern in Dänemark

Wenn Sie ihren Urlaub in einer der Städte verbringen und nur ab und zu einen Ausflug an den Strand oder zu anderen Orten planen, dann lassen Sie Ihr Auto am besten zu Hause. Das öffentliche Verkehrsnetz zählt zu den besten Europas, es ist preisgünstig und fungiert in den meisten Städten rund um die Uhr. Problemlos sind aber auch Dänemark-Touren per Auto. Wer einige Tage lang unterwegs sein möchte, kann eine ganze Menge Dänemark kennenlernen.

Booking.com