search

Erkunde Norwegen

Norwegen – Reiseführer für Familien

So wie Frankreich mit seinem gutem Essen wirbt und Italien mit seinem romantischen Flair, so legt Norwegen seinen Schwerpunkt darauf, Familienreiseziel Nummer eins zu sein. Von Oslo bis Tromsø sind die Möglichkeiten schier unendlich. Wenn Sie also noch nie in Norwegen waren, sollten Sie das schnellstens nachholen. Ein Land, in dem der Urlaub mit der Familie die Regel ist und nicht die Ausnahme, ist einen Urlaub wert.


Was Norwegen zu bieten hat

  • Direktflüge von vielen deutschen Flughäfen nach Oslo, Bergen, Stavanger, Trondheim und Tromso.

  • Tromsø, die nördlichste Stadt Norwegens, liegt am Rande des Polarkreises und ist ein idealer Ort für Kinder, um zwischen November und März die Nordlichter zu sehen.

  • 44 Nationalparks mit der größten Dichte im Südwesten und der Fjordregion im Westen.

  • Neun Weltkulturerbe-Stätten, darunter der Rjukanfossen-Wasserfall, der Geirangerfjord und der Bryggen-Kai in Bergen.

  • Norwegen liegt auf dem gleichen Breitengrad wie Alaska, Grönland und Sibirien, profitiert aber vom Golfstrom, sodass Frühling und Sommer im Westen und Süden des Landes sonnig und warm sind. Die Winter sind schneereich und ideal für den Wintersport. Extreme Temperaturen herrschen lediglich im äußersten Norden des Landes.

  • Das 1850 Kilometer lange Straßennetz in West-, Zentral- und Nord-Norwegen bietet 18 Touristenrouten – eine Einladung an Familien, fast das ganze Land zu erforschen.

  • Die westlichen Fjorde in Norwegen waren Inspiration für den Disney-Film “Frozen”.



Wohin in Norwegen

Oslo

Jeder, der schon einmal in Oslo war, wird die Stadt als sehr sauber, hell, freundlich, lebendig und leicht zu erkunden beschreiben. Doch Norwegens Hauptstadt ist noch viel mehr. Die historisch bedeutsame Stadt ist reich an Kultur: Sie ist die Heimat des Malers Edvard Munch, bietet mehr als 50 Museen und das Opernhaus macht jenem in Sydney in Sachen Design durchaus Konkurrenz. Zeitgenössische Kunst wird aktiv gefördert, Live-Musik ist so alltäglich wie gute Restaurants und Kinder können fast an allem teilhaben: Sie werden in Oslo als Künstler, Schriftsteller und Musiker der nächsten Generation betrachtet. Ein Grund dafür, warum Oslo so frisch und lebendig wird, dürfte seine Lage zwischen riesigen Waldflächen und dem glitzernden Wasser des Oslo-Fjordes sein. Wenn man dazu noch die vielen Parks, Gärten, Grünflächen und die Stadtstrände zählt, dann ist “frisch” wirklich das beste Adjektiv, um die Stadt in einem Wort zu umschreiben.

  • Oslo bietet Familienunterkünfte für fast jedes Budget – von erstklassigen Hotels mit ausgezeichnetem Preis-Leistungs-Verhältnis bis hin zu nordischen Gruppen wie Scandic, von großzügigen Apartments bis hin zu historischen Hotels und Design-Unikaten.
  • In Oslo können Sie “Der Schrei” von Edward Munch in der Nationalgalerie bewundern. Wenn Sie anschließend auf den Ekebergskrenten klettern, können Sie mit eigenen Augen sehen, wodurch das Gemälde inspiriert wurde – Jahre, bevor es entstand.
  • Oslo ist der wichtigste Verkehrsknotenpunkt Norwegens. Ob per Flugzeug oder Zug findet man hier gute Anbindungen an den Rest des Landes.
  • Nicht versäumen: der Vigeland-Skulpturenpark, das Skimuseum und die Sprungschanze Holmekollen, einen Spaziergang über das Dach des Opernhauses, den kostenlosen Museums-Donnerstag, eine Fjord-Kreuzfahrt, den Oslomarka-Wald und den Rådhusplasen-Weihnachtsmarkt.

Bergen

Bergen steht für so Vieles, dass es schwer fällt, das größte touristische Highlicht herauszupicken. Die zweitgrößte Stadt Norwegens ist das Tor zu den westlichen Fjorden, es hat eine fast 1000-jährige Geschichte und war einst ein wichtiger mittelalterlicher Handelshafen. Heutzutage bietet Bergen einen attraktiven Mix aus Wikingergeschichte und junger, entspannter Atmosphäre. Für einen Abenteuerurlaub mit der Familie ist die von hohen Bergen und spektakulären Seen umgebene Stadt ein idealer Ausgangspunkt.

  • Bergen bietet ausgezeichnete Familien-Hostels, Campingplätze, atemberaubende Hotels mit Fjord-Blick wunderschöne traditionelle Ferienhäuser.
  • Bergen bietet Städte-Spaß und Outdoor-Abenteuer gleichermaßen: Die Stadt liegt mitten in den westlichen Fjorden, ist Teil der Atlantik-Straße und der Trollstigen-Touristen Route. Von hier aus ist es nicht weit in die Skigebiete und nach Flåm, eine der schönsten Zugstrecken der Welt.
  • Der historische Hanseviertel Bryggen ist das Szeneviertel für Künstler und zauberhaft zum Erkunden.
  • Verpassen Sie nicht das größte Holzhaus der Welt, den hanseatischen Hafen, den Fischmarkt von Bergen, Fjord-Kreuzfahrten, Radfahren in Rallarvegen, das Aquarium von Bergen, die Standseilbahn Fløibanen und das Stadtmuseum.

Trondheim

Trondheim ist die drittgrößte Stadt Norwegens und der ideale Ort für Radfahrer, Forscher und junge Historiker. Die Stadt ist umringt von Fjorden, Bergen, Flüssen, Nationalparks und alten Pilgerrouten. Fahrräder sind das Fortbewegungsmittel Nummer eins, die Atmosphäre ist jung und lebensfroh und die kulinarische Hauptstadt hat den besten Bauernmarkt des Landes. In Trondheim laden viele Museen und typisch-norwegische Aktivitäten ein – ein großer Spaß und viel Unterhaltung für Kinder.

  • Trondheim bietet eine große Auswahl an familienfreundlichen Hotels im Stadtzentrum. Die Region ist auch eine gute Adresse für Lodges, Hütten und Camping im Naturreservat und den Nationalparks.
  • Die Stadt liegt ganz in der Nähe des Vassfjellet-Alpinsport-Zentrums und einem exzellenten Wintersportpark mit Downhill-Strecken.
  • Steigen Sie in die Gråkallbanen, die nördlichste Straßenbahn der Welt, um eine kurze Reise zum 80 Quadratkilometer großen Waldgebiet Bymarka zu unternehmen: es ist im Sommer top zum Wandern und Spazieren und noch besser zum Skifahren mit der Familie im Winter.
  • Einen Besuch wert: die Altstadt, der Palast des Erzbischofs, das Trondheimer Kunstmuseum, der Lade-Wanderweg um die gleichnamige Halbinsel herum, das Sverresborg-Trøndelag-Folkloremuseum und Rockheim – Norwegens Nationalmuseum der Popmusik.

Unternehmungen mit Kindern

Pirabadet, Trondheim

Norwegens größter Indoor-Aquapark bietet alles vom olympischen Swimming-Pool bis zu kindgerechten Spaßbädern.

Trondheim Park & Naturreservat

Trondheim bietet eine Vielzahl an Naturreservaten, Parks, Skigebieten, Stränden, Seen und Schnee-Spielplätzen – Ihren Kindern wird das alles sehr gefallen.

Norway in a Nutshell, Bergen

Wissen Ihre Kinder, dass der Disney-Film „die Eiskönigin“ von den westlichen Fjorden Norwegens inspiriert ist? Diese wunderbare Tour auf den Spuren des Films ist ein Urlaub an sich. Ihre Kinder werden dieses Erlebnis nicht so schnell vergessen.

Die Flåm Eisenbahn, Aurlandsfjord

Regelmäßig zur schönsten Zugstrecke der Welt gewählt, führt diese nur 20 Kilometer pange Strecke durch eine unbeschreiblich schöne Landschaft.

Sognefjord, West Norwegen

Diese UNESCO-Weltkulturebe-Stätte erstreckt sich 200 km landeinwärts vom Norwegen-Fjord. Typisch norwegische Landschaft und ein unvergessliches Outdoor-Abenteuer.

Wildtier-Safaris

Papageientaucher, Adler, Moschusochsen, Wale, Delfine, Rentiere und Elche sind nur einige der Tiere, auf die sich Kinder in Norwegen freuen können.

Tusenfryd-Freizeitpark, Oslo

Der größte Freizeitpark Norwegens bietet über 30 Fahrgeschäfte, eine riesige Achterbahn und den Bade-Fryd-Aquapark.

Osloer Stadtmuseum

Umfassende Ausstellung über die Geschichte, Kultur, Menschen, Mythen und Legenden Oslos. Zusätzlich Wechselausstellungen und viele Aktivitäten für Kinder.

Nationalgalerie, Oslo

Die Kunstsammlung der Nationalgalerie in Oslo ist die größte Sammlung in Norwegen. Besucher können hier den “Schrei” von Munch bestaunen.

Norsk Folkloremuseum, Oslo

Exzellentes Museum unter freiem Himmel mit zahlreichen Kinder-Angeboten von Folkloretanz und Brot backen bis hin zum Erkunden von Bergdörfern und Tierfütterungen auf dem Bauernhof.



Lerneffekte für Kinder

  • Norwegen ist ausgezeichnet, wenn es darum geht, Kindern Kunst und Literatur nahezubringen – von Ibsen über Munch und Grieg bis hin zu skandinavischen Legenden, Märchen und sogar Disney’s „Eiskönigin“.
  • Besuchen Sie das internationale Museum für Kinderkunst in Oslo.
  • Die norwegischen Kinder sind nie zu jung um sich aktiv in der Natur Norwegens zu bewegen, und das Gleiche gilt auch für Ihre Kinder.
  • Von Folkloremuseen bis zu internationalen Ausstellungen, von fantastischen Skulpturenparks über Kunstinstallationen und einige der besten architektonischen Meisterwerke der Welt ist alles kindgerecht.
  • Die meisten Museen und Galerien bieten Führungen für Kinder an, einschließlich des fabelhaften Kon-Tiki-Museums und des Polarschiff-Fram-Museums – beide in Oslo.
  • Norwegen bietet einige der kinderfreundlichsten Skischulen der Welt.
  • Trondheim ist berühmt fürs Inselhüpfen – sei es als Tagesausflug oder auch länger. Der Ausflug ist perfekt, um Kindern Einblicke in die einzigartige Lebensart der Norweger nahezubringen.

 

Unterwegs mit Kindern in Norwegen

Sie können das Land der Fjorde bei einem Segeltörn oder einer Kreuzfahrt mit der Familie kennenlernen – es ist eine breite Auswahl an Touren buchbar. Norwegen ist auch für Rundfahrten mit dem Auto ideal: Die 18 Touristen-Routen bieten atemberaubende Landschaft und viel Fahrspaß. Wenn Sie nicht aufs Land fahren möchten, können Sie auf das Auto aber durchaus verzichten: Der öffentliche Nahverkehr in den Städten ist exzellent und in Trondheim und Bergen kommt man am besten mit dem Rad herum. Die Zugverbindungen in Norwegen sind gut, komfortabel und die Preise sind familienfreundlich. Inländische Flüge von Oslo verbinden die Hauptstadt auch mit den arktischen Regionen.

Booking.com