search

Erkunde chile

Chile – Reiseführer für Familien

Obwohl Chile nur 175 km breit ist, dehnt sich das Land über 4000 km entlang der Westküste Südamerikas, überblickt den Südpazifik und grenzt an Argentinien, Bolivien und Peru. Das Land beteiligt sich an Südpatagonien und Rapa Nui ist eine küstennahe Legende. Schöne Strände in der Zentralregion sind innerhalb von maximal zwei Stunden von der Hauptstadt Santiago entfernt. Aber es sind mehr die unzivilisierten Gebiete der chilenischen Wüste, die Berge und die gewaltigen Nationalparks, die Sie eher auf einem Familienurlaub, besonders mit größeren Kindern und Jugendlichen, erleben sollten.

 


Was Chile zu bieten hat

  • Direkte Flüge von Deutschland nach Chile – Flugdauer zwischen 15 und 17 Stunden.

  • El Grand Norte sollte man am besten während den Sommermonaten in Chile, zwischen Dezember und April, erforschen.

  • Chile hat acht UNESCO Weltkulturerbestätte, einschließlich dem Sewell Mining Dorf und dem historischen Viertel von Valparaiso.

  • Die Küste des Landes ist fast 6500 km lang mit Surfstränden im Norden, milden Stranderholungsorten in der Zentralregion und den wildesten Küsten in Südpatagonien.

  • In Patagoniens Punta Arenas, herrscht von November bis März warmes und sonniges Wetter für Strandurlaube.

  • Santiago und die zentrale Küste sind das ganze Jahr über ideal für einen Familienurlaub; Skilaufen in den Anden ist im Juni und Juli am besten geeignet.

  • In Chile befinden sich 36 Nationalparks die mehr als 9 Millionen Hektar Fläche bedecken; der bekannteste unter ihnen ist Rapa Nui (auf der Osterinsel) und der am zugänglichsten ist La Campana, nur eine Stunde östlich von Valparaiso.



Wohin in Chile

 

Santiago

Sofort erkennbar durch ihre mit Schnee bedeckten Andengipfel, ist Santiago eine dynamische und zugleich moderne Stadt mit guten Museen, Gallerien und einer spektakulären Kolonialarchitektur. Die Hauptstadt ist auch eine internationale Food-Ikone mit lokalen Restaurants, die es in den letzten Jahren ganz oben auf der weltweit Top-100-Liste geschafft haben.

  • Santiago ist einer der sichersten Hauptstädte Südamerikas; die Atmospäre ist freundlich und die Stadt schneidet bei Familienurlaube, besonders in der Kategorie „Aktivitäten und Events“, gut ab.
  • Falls Sie nur auf der Durchreise sind, dann besuchen Sie das Barrio Lastarria für Museen, schöne Cafés, Fachgeschäfte, schöne Parks und eine böhmische Atmosphäre.
  • Was Sie nicht verpassen sollten: Das Artequin Museum; La Chascona; Mercado und La Vega Central; Museum of Memory & Human Rights; Quinta Normal.

Valparaiso

Die interessanteste und eigenartigste Stadt Chiles, Valparaiso, ist strahlend farbig, durcheinandergeworfen, belebt, unbedingt sehenswert und übersät mit historischen und idyllischen Stadtteilen. Falls Sie menschenleere Strände bevorzugen, dann fahren Sie in den Süden.

  • Das Hafenviertel von Valparaiso ist zwar in die Jahre gekommen, ist aber dennoch das stimmungsvollste und charmanteste Gebiet, besonders für traditionelle Geschäfte und Restaurants.
  • Fahren Sie mit der Standseilbahn aufwärts bis zum Barrio Alegre in den Hügeln: Die Häuser und Kirchen sind atemberaubend schön und der Meeresblick wird Ihnen den Atem verschlagen.

El Grande Norte

Chiles nördliche Territorien grenzen an Peru und nehmen fast 25% der gigantischen Länge des Staates ein. Die Atacama Wüste befindet sich hier und beherbergt die Stadt von Iquique und Arica, wo die ältesten mumifizierte menschliche Überreste ausgegraben wurden. Einige der dunkelsten Himmeln auf der Erde sind in diesem Teil Chiles sichtbar, und das Kernland für Astrotourismus und extremer Outdoor-Abenteuer.

  • Die Atacama-Wüste ist der tockenste Ort auf der Erde; probieren Sie eine geführte Mountainbiketour oder eine Wandertour aus, um diesen einmaligen Ort zu besichtigen.
  • Die an der Küste gelegene Stadt Iquique ist eine gute Basis um El Grand Norte zu erforschen: Die Stadtstrände sind fantastisch.
  • Reserva Nacional las Vicuñas liegt im Norden und beinhaltet den 6000 Meter hohen Volcán Guallatire: Chiles bekannter aktiver Vulkan.

Pantanal, Mato Grosso do Sul Region

Jeder hat mal die Bilder der monolithische Maoi Statuen auf der Osterinsel gesehen, doch die angestammte Heimat der Rapa Nui ist keine archäologische Neugier. Die hier lebende polynesische Kultur ist einer der reichsten und faszinierendsten im Südpazifik. Die Inselbewohner beziehen Besucher herzlich in ihre Bräuche, Festivals und Traditionen ein. Mit Kindern die Zeit hier zu verbringen kann man als einzigartiges Erlebnis zusammenfassen.

  • Ein fünfstündiger Flug trennt die Osterinsel von Santiago. Viele unabhängige kleine Kreuzfahrtgesellschaften beinhalten die Insel in ihrer Reiseroute.
  • Auf der Insel gibt es ein kaum zu überbietendes Unterkunftsangebot: Von luxuriösen Ökoferienhäuser und Gasthäuser bis zu charmanten familiengeführte Hotels.
  • Besuchen Sie die Insel im Februar um das jährliche Tapati Festival selbst zu erleben, einer der größten traditionellen Spektakel auf der Osterinsel und ein fantastischer Spaß für Kinder.

Unternehmungen mit Kindern

Das Memory & Human Rights Museum, Santiago

Santiagos 5000 Quadratmeter großes Museum bringt die Menschenrechtsverletzungen zwischen 1973 und 1990 zum Ausdruck, und bestätigt neben der Berliner „Topographie des Terrors“ die dunkelsten Jahre der jüngsten Geschichte.

Mountain Biking, Atacama-Wüste

Die Atacama-Wüste im Norden Chiles ist die trockenste Wüste der Welt und ist mittlerweile das Must-see-Reiseziel. Halb- und ganztages geführte Mountain Bike Safaris sind leicht zu organisieren, ein verblüffendes Abenteuer mit etwas größeren Kindern und Teenager.

Artequin Museum, Santiago

Möglicherweise eines der schönsten Museumsgebäude auf der Welt, mit einer interessanten Sammlung südamerikanischer und europäischer Reproduktionen. Dennoch ist es bekannt für Kinderevents, Performance Art, Festivals und Familientage.

Chinchorro Mumien, Arica

Anders als im Alten Ägypten, waren die Chinchorros egalitäre Mumifizierer, die alle nach dem Tod konserviert haben. Die unglaublichen Chinchorro Mumien sind die weltweit ältesten und im San Miguel de Azapa Archaeological Museum in Aric, an der peruanischen Grenze zu Chile, zur Besichtigung ausgestellt worden.

La Campana Nationalpark, Valparaiso

Nur eine Stunde entfernt von Valparaiso liegt einer der zugänglichsten Nationalparks Chiles, bekannt für seine gutmarkierten Wanderstrecken und vielen Wildtieren.

Rapa Nui Nationalpark, Osterinsel

Die chilenische Osterinsel liegt fast abstandsgleich zwischen Tahiti und Chile. Bekannt als Rapa Nui nach dem gleichnamigen einheimischen Volk, ist diese mysteriöse Insel eine unvergessliche Erfahrung für Familien mit Kindern.

Skifahren im Sommer, Santiago

Im Juni bis September ist die Hochsaison Skifahrer in den Anden; denn um diese Zeit ist es Winter in Chile. Valle Nevado ist einer der bekanntesten Familienurlaubsziele des Landes und nur weniger als 60km von der Innenstadt Santiagos entfernt.

Wildwasser-Rafting, Maipo Canyon

Nur 50 km von Santiago entfernt, befindet sich die prachtvolle Schlucht namens Maipo Canyon, einer der erstklassigsten Wildwasser-Rafting Plätze des Landes.

Valle de la Luna, San Pedro de Atacama

Der trockenste Ort auf der Erde, indem seit Jahrhunderte nicht ein einziger Regentropfen gefallen ist. Das Tal, Valle de la Luna, gehört zur Atacamawüste und ist ein atemberaubendes Wildnis-Abenteuer für die ganze Familie.

San Alfonso del Mar Lagune, Zentralchile

Weniger als eine Stunde südlich von Valparaiso entfernt, liegt San Alfonso del Mar, einer der schönsten Urlaubsorte auf Chiles südlichen Pazifikküste. Der Erholungsort beherbergt unter anderem auch die über einen Kilometer lange und weltweit größte Salzwasser-Schwimmlagune.

 

 



Lerneffekte für Kinder

  • Chile ist ein weltweiter Marktführer in der wissenschaftlichen Astronomie. Das Land hat nicht nur die weltweit dunkelsten bewölkten Himmel über der Atacamawüste, sondern beherbergt auch führende internationale Observatorien: ALMA, Tololo und Paranal. Der Astrotourismus ist dort mittlerweile einer der am schnellsten wachsenden Reisesektoren, und fast alle Branchenanbieter bieten eine Sternenbeobachtung an.
  • Valparaiso ist Chiles bekannteste Küstenstadt. Fahren Sie mit der Seilbahn nach oben zu den Alegre und Concepcion Hügel mit Aussicht auf die Küste, um zu sehen, warum die Stadt einen UNESCO Weltkulturerbestätte-Status genießt.
  • Iquique ist das Tor zur nördlichen Atacamawüste. Eine andere großartige chilenische Küstenstadt, die ein fantastisches historisches Bezirk hat und aus dem Gewinn des Kalibergbaus im 19. Jahrhundert erbaut worden ist.
  • Wenn Sie sich in Santiago befinden und einige Stunden frei haben, dann ignorieren Sie die Designerläden und bringen Sie stattdessen Ihre Kinder zum Mercado Central. Er ist einer der weltweit besten und äußerst ausgelassenen Lebensmittelmärkte. Die historischen Gebäude allein sind einen Besuch definitiv wert.
  • Die 50km östlich von Iquique gelegenen Humberstone und Santa-Laura Werke, sind beide Weltkulturerbestätte und die vollendetsten Salpeterwerke des 19. Jahrhunderts. Die Stadt ist eine von vielen unheimlichen Geisterstädte um die Atacamawüste: Interessant mit größeren Kindern.
  • Der abgelegene Süden Patagoniens ist das Land der weiten Gletscher, der Landspitze Cape Horn, der Magellanstraße und einige der isoliertesten Gemeinden Chiles. Besuchen Sie mit Kindern die Stadt Punta Arenas im Sommer (November bis März in Chile) und ihre idyllischen und sonnigen Strände.
  • Besuchen Sie außerdem die aus dem 19. Jahrhundert extravaganten estancias und haciendas im Zentraltal von Chile. Ein großartiges Abenteuer für Pferdeliebhaber. Die Szenerie ist atemberaubend schön, und das Zelten unter freiem Himmel ist fast schon obligatorisch.

 

Unterwegs mit Kindern in Chile

Erforschen Sie das 4300 km lange Land, das obendrein den wohlmöglich mysteriösesten Ort auf der Erde, die Osterinsel, und Südpatagonien anbietet. Wenn Sie mit größeren Kindern unterwegs sind, dann bietet sich eine Autoreise an. Dort ist es nicht ungewöhnlich für Familien mit Kindern ein Wohnmobil zu mieten um eine der vielen Regionen gründlich zu erkunden. Es sollte auch machbar sein um die vielen Badeorte und den Nationalparks selbst zu fahren. Beachten Sie aber dabei immer auf die Wetterbedingungen, behalten Sie die Größe des Landes im Hinterkopf, planen Sie alles gründlich und buchen Sie ihre Aufenthaltsorte im Voraus.

Booking.com