search

Erkunde Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein – Reiseführer für Familien

Wenn man nach einem Begriff sucht, der Schleswig-Holstein treffend, dann ist es Wasser. Das Meer prägt das gesamte Bundesland, nicht nur an Nord- und Ostsee. Flüsse, Seen und Kanäle sind allgegenwärtig und erinnern Sie immer an die Verbundenheit mit dem Meer. Die großen Städte wurden entlang der einstigen Handelsrouten der Hanse gegründet und ebenso sind Fischerdörfer sowie große Kathedralen an den alten, geschichtsträchtigen Straßen zuhause. Falls Sie die Vielseitigkeit Schleswig-Holsteins auf die Probe stellen wollen, schnappen Sie sich ihr Fahrrad und radeln sie die 105 Kilometer lange Route von der Nordsee zur Ostsee – hier erleben Sie Schleswig-Holstein im Schnelldurchlauf. Allerdings werden Sie vielerorts in Versuchung geraten, vom Rad abzusteigen und das Land näher zu erkunden.

 


Was Schleswig-Holstein zu bieten hat

  • Direktflüge von München nach Hamburg dauern 1:20 Stunden. Mit dem Auto ist man von Hamburg aus in 40 Minuten in Lübeck. Von Berlin braucht man mit dem Auto nicht einmal 3 Stunden.

  • Das Wattenmeer und die Lübecker Altstadt gehören beide zum Weltkulturerbe.

  • Die nordfriesischen Inseln sind berühmt für Wassersportangebote, Natur, Familienurlaub und Entspannung und Wellness. Die Weltmeisterschaft im Windsurfen findet jährlich auf Sylt statt.

  • Lübeck war die erste Hansestadt und legte den Grundstein für die wichtigste Handelsroute des Mittelalters und weit darüber hinaus.

  • Die drei Nobelpreisträger Günter Grass, Thomas Mann und Willy Brandt sind alle untrennbar mit Lübeck verbunden.

  • Gastronomisch ist Schleswig-Holstein ein Schwergewicht und produziert alles von Weltklasse-Käse bis hin zum Lübecker Marzipan, schmackhaftem Lammfleisch und mit Buchenholz geräuchertem Schinken. Ein Markenzeichen ist auch die Kieler Sprotte: nirgends bekommt man sie frischer als hier.

  • 384 km Sandstrand säumen die Küste und die weitläufigen Seen der Holsteinischen Schweiz sind auch als Strände anerkannt.



Wohin in Schleswig-Holstein

 

Egal, ob Sie an der Küste zelten möchten, am See wohnen, ihren Urlaub in einem Haus mit Rieddach verbringen wollen oder ein Hotel für Familienwellness bevorzugen, es ist nicht schwierig, etwas Passendes in Schleswig-Holstein zu finden. Von Hotels im Stadtzentrum, denkmalgeschützten Unterkünften oder Wohnen mit Selbstverpflegung auf dem Land, hier gibt es Traumurlaub für jeden Geschmack.

Kiel

Die Hauptstadt von Schleswig-Holstein ist in erster Linie eine Hafenstadt und die lange, vielfältige Geschichte des Schiffbaus ist nicht zu übersehen. Es ist auch eine Universitätsstadt und beherbergt den Kieler Kanal – der verkehrsreichste Kanal der Welt, ausgestattet mit einem Fahrradweg auf ganzer länge. Abseits der Schiffskräne und Werften finden Sie die wunderschöne Altstadt, Eggerstedstrasse und die Hostenstrasse, die erste Einkaufsstrasse (nur für Fußgänger) Deutschlands.

  • Kiel veranstaltet jeden Sommer das Schleswig-Holstein Music Festival – eines der größten der Welt.
  • Die Kräne der Kieler Werften sind die größten in Europa und die Kieler Regatta ist eines der prestigeträchtigsten Segelevents Deutschlands
  • Die Stadt hat dutzende Museen, unter anderem das Computermuseum und das Stadtmuseum im Warleberger Hof aus dem 17. Jahrhundert – der älteste Hof in Kiel.

Lübeck

Lübeck wird als die erste westliche Stadt an der baltischen Küste beschrieben, ist fast 1000 Jahre alt und ist die hanseatische Stadt an der alle andere gemessen wurden. Die gesamt Altstadt gehört zum Weltkulturerbe und die unverwechselbaren gotischen Kathedralen und Türme bieten einen gute Gesellschaft für die Gebäude aus der Renaissance, dem Barock und dem Neo-Klassizismus. Alles ist mit hübschen Gassen aus Kopfsteinpflaster zu einem Ganzen verbunden.

  • Verpassen Sie nicht den Salzspeicher an dem Ufer der Trave, die netten Cafés der Lübecker Altstadt, Restaurants, Geschäfte und den Ursprung von Allem – das Lübecker Tor.
  • Besuchen Sie das Willy Brandt Haus und entdecken Sie das Leben das früheren Bundeskanzlers und Nobelpreisträgers.
  • Sehen Sie das höchste Backsteingewölbe in der Marienkirche – dem Ursprung der Backsteingotik und Vorreiter aller mittelalterlichen Kirchen an der baltischen Küste.

Husum

Husum ist eine der schönsten Hafenstädte der Nordsee und angenehm altmodisch von Seemannstavernen und Fischerhäuschen bis hin zu engen Gassen und altertümlichen Deichen.

  • Folgen Sie dem Husumer Kulturpfad und entdecken Sie mehr als 32 historische Sehenswürdigkeiten – sehr beachtlich wenn man die Größe der Stadt bedenkt.
  • Das Schloss von Husum ist bekannt für seine Gärten und das Internationale Puppentheater Festival.
  • Machen Sie eine geführte Tour durch das Wattenmeer in der Husumer Bucht.

Sylt

Die größte der nordfriesischen Inseln wird auch die Königin der Nordsee genannt. Sylt hat über 40 km Sandstrand und ist einer der wichtigsten Anlaufpunkte für Wassersportfans. Die familienfreundlichen Urlaubsregionen Morsum, Keitum, Rantum, Hörnum und Kampen liegen hier und es gibt auch zwei atemberaubende Spa Resorts, Westerland und Wenningstedt. Mehr als die Hälfte von Sylt ist ein Naturschutzgebiet und Teil des Weltkulturerbe Wattenmeer.

  • Technisch gesehen ist Sylt eine Insel, aber sie ist über die Hindenburgbrücke mit dem Festland verbunden.
  • Berühmt für die frischen Meeresfrüchte und exzellenten Restaurants – mit einer Auswahl and preisgekrönten Michelin Restaurants.

Amrum

Die nordfriesische Insel Amrum ist gerade mal knapp über 20 Quadratkilometer groß mit einem Hauptstrand von 10 km Länge und 1,5 km Breite. Die ideale Umgebung zum Windsurfen, Kiteboarding und Schwimmen. Amrum ist auch bekannt für günstige Unterkünfte in Rieddachhäusern.

  • Vergessen Sie nicht, den Leuchtturm von Amrum zu besuchen. Mit 63 Metern ist er der höchste Leuchtturm der Nordsee und bietet eine atemberaubende Aussicht.
  • Die Feuchtgebiete der Insel ziehen jährlich tausende von Seevögeln, in der Brutsaison, an und bietet damit ein spektakuläres Highlight wenn man zur richtigen Zeit vor Ort ist.

Unternehmungen mit Kindern

Wattwanderung, Nordsee

Machen Sie bei Ebbe ein Ausflug in das Watt mit einem ausgebildeten Tourguide. Mit Glück, und wenn man ganz leise ist, sieht man in der Entfernung sogar Seelöwen.

Arche Wader Tierpark, Westensee Naturpark

Ganz in der Nähe von Kiel findet man diesen interessanten Tierpark. Hier lernen Kinder alles über die Tradition und Abläufe auf einem Bauernhof und lernen dabei dutzende Tiere kennen.

Die Halligen

Egal ob Sie lieber Segeln oder zu Fuß die Halligen besuchen möchten, es ist ein unvergesslicher Ausflug durchs Wattenmeer zu den kleinen bewohnten Inseln direkt vor der Küste. Hier hat man die Chance Seelöwen zu sehen und mehr über Leben im Meer herauszufinden.

Helgoland

Helgoland ist die einzige Insel Deutschlands auf hoher See. Ein Ausflug ist ein tolles Erlebnis für Kinder und kommt inklusive atemberaubender Klippen, Robben und idyllischer Dörfer.

Phänomenta, Flensburg

Exzellentes und interaktives Wissenschaftsmuseum in Flensburg, drittgrößte Stadt in Schleswig-Holstein. Bunt und fast in Dänemark.

Kunsthalle, Kiel

Diese umfassende Kollektion begann im 19. Jahrhundert und besteht mittlerweile aus hunderten von Antiquitäten und Artefakten aus 6 Jahrhunderten. Mehr als 200 Skulpturen, 1000 Gemälde und 40.000 Drucken und Zeichnungen.

Multimar, Wattenmeer Nationalpark

36 Aquarien in einem. Wöchentliche Fütterungsshows in den Hauptaquarien, ein 18 Meter langer ausgestopfter Pottwal, welcher bei Ebbe gestrandet ist und das Skelett eines Zwergwals sind nur einige der Gründe das Multimar zu besuchen.

Norfriesisches Meeresmuseum, Husum

Die Schifffahrtsgeschichte Schleswig-Holsteins seit dem 11. Jahrhundert wird einem hier näher gebracht.

Günter Grass Haus, Lübeck

Der Schriftsteller wurde zwar in Polen geboren, lebte aber in Lübeck als er mit dem Nobelpreis für Literatur 1999 ausgezeichnet wurde. Im Garten des Hauses findet man einige Skulpturen die der Schriftsteller angefertigt hat.

Tierpark Gettorf, Gettorf

Ein interessanter, kleiner Zoo mit eigenem Zirkus und einer Menge an Unterhaltung für Kinder.



Lerneffekte für Kinder

  • Segeln Sie, für ein paar Stunden, durch das Wattenmeer – die Reiseführer sind aus der Gegend, Touren starten in den Hafenstädten der Nordsee und die Chancen Robben zu sehen sehr hoch.
  • Besuchen Sie das Baltische Informationszentrum in Kiel für einen unvergesslichen Ausflug an der Küste entlang. Erfahren Sie mehr über Geschichte und die Erhaltung des Lebensraumes, abgestimmt auf die Bedürfnisse von Kindern.
  • Segeln Sie zu der zweitgrößten Nordseeinsel Föhr in 45 Minuten. Hier liegt das erste Urlaubsgebiet Schleswig-Holsteins Wyk. Die Bewohner der Insel veranstalten jedes Jahr im Frühling das Biikebrennan Fest – ein Feuerwerk wie zu Neujahr aber viel ausgefallener.
  • Im Friesenmuseum Wyk können Sie mehr über die einzigartigen Nordseeinseln lernen.
  • Die gesamte Nordseeküste ist bekannt für Wassersport. Man kann hier alles lernen von Kiteboarding und Segeln bis hin zum Windsurfen.
  • Essen Sie mit ihren Kindern lokale Spezialitäten wie Lübecker Marzipan, Helgoland Hummer und das Wahrzeichen Schleswig-Holsteins, das Fischbrötchen.
  • Bei einem Abstecher ins nördliche Flensburg erleben Sie einen einzigartigen Mix aus deutscher und dänischer Kultur. Folgen Sie dem Kapitänsweg Wanderpfad für einen unterhaltsamen Ausflug zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt und erfahren Sie mehr über die Geschichte der Papierherstellung und die unverwechselbaren RoRo Boote der Werften.

Unterwegs mit Kindern in Schleswig-Holstein

Gut zu erreichende Altstädte, niedliche kleine Hafenstädte, autofreie Inseln und eine Menge Raum zum Segeln und Fahrradfahren bedeutet, dass man eigentlich kein Auto braucht um hier einen tollen Urlaub zu verbringen. Möchten Sie jedoch mehr sehen und an der Küste entlang auf Entdeckungsreise gehen, bietet es sich an mit dem Auto zu fahren oder vor Ort ein Auto zu mieten.

Booking.com